Start im Herbst 2023

Standort der neuen Universität bleibt weiter offen

Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und Landeshauptmann Thomas Stelzer glauben weiter an einen Start der neuen Technischen Universität im Herbst 2023. Derzeit fehlt außer dem Bekenntnis zur Uni allerdings noch einiges. Die für Jahresmitte angekündigte Standortentscheidung lässt weiter auf sich warten.

In der Grünau wird das Verhalten der Graugänse studiert. Begonnen hat damit 1973 Konrad Lorenz, seit 1990 gehört die Forschungsstation zur Uni Wien. Der Standort der geplanten Technischen Universität Oberösterreich ist hingegen weiter offen. „Er steht noch nicht fest. Vielleicht wird es auch mehrere geben für Forschung, Lehre und Umsetzung der Forschung“, erklärte Minister Heinz Faßmann bei seinem Besuch in Grünau.

Entscheidung aufgeschoben
Die von ihm selbst für Mitte 2021 angekündigte Entscheidung ist damit also erst einmal aufgeschoben. Interesse als Standort haben die großen Städte Linz, Wels und Steyr. Wichtig ist auf jeden Fall, dass es klare Kriterien gibt und damit auch die Entscheidung nachvollziehbar sein wird, ergänzte Landeshauptmann Thomas Stelzer. 

Provisorische Standorte
Der Starttermin im Herbst 2023 gilt nach wie vor. Allerdings könnte es nach dem Beispiel der Medizinischen Fakultät der JKU ablaufen. „2023 wird die Technische Universität noch nicht als neues Gebäude stehen. Wichtig ist, dass der Inhalt angeboten wird“, erläutert LH Thomas Stelzer. Also Vorlesungen an provisorischen Standorten. Für Faßmann kein Problem: „Es wäre der falsche Weg, wenn man zuerst baut und dann überlegt, was kommt in die Baulichkeiten hinein.“ Klar hingegen ist, wer die Kosten tragen wird. Nachdem es eine Bundes-Uni wird, werde der Bund einen Großteil übernehmen, so Faßmann.

Thomas Psutka/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol