07.06.2021 11:58 |

Feuerwehren auf Trab

Murenabgänge in Kärnten: Mehrere Straßen gesperrt

Regenschauer hielten am Wochenende, wie berichtet, Kärntens Feuerwehren auf Trab. Am Samstag war es wegen der teils kräftigen Regenfälle zu Murenabgängen und mehreren Überschwemmungen gekommen. Auch der Wasserpegel der Drau stieg an. Die Kärntner Stauseen mussten aber nicht abgesenkt werden.

Überflutungen und Muren sorgten in der Nacht auf Sonntag für mehrere Straßensperren. In Lobnig in der Gemeinde Bad Eisenkappel musste aus Sicherheitsgründen ein Nachtfahrverbot eingerichtet werden, da die Straße unterspült wurde. Ab heute wird auch ein Teil der Hochobir Mautstraße saniert, die durch eine kleine Mure beschädigt worden war. „Bis Freitag wird eine Sperre eingerichtet“, heißt es seitens der Gemeinde. Der Starkregen führte auch zu einem Anstieg des Drau-Wasserpegels.

Wetter auch in den nächsten Tagen unbeständig
Stauseen mussten aber nicht abgesenkt werden. „Bei Regen steigt die Wassermenge an, die Turbinen können für die Stromerzeugung nicht alles aufnehmen, überschüssiges Wasser rinnt daher über die Wehranlage der Kraftwerke“, erklärt Verbund-Sprecher Robert Zechner. Auch in den nächsten Tagen bleibt das Wetter unbeständig. „Die Sonne zeigt sich jedoch wieder öfters“, heißt es seitens Ubimet. 

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol