Nötig oder nicht?

3-G-Nachweis: Regel-Chaos rund um den Zoo-Besuche

„Das war eine echte Challenge in den vergangenen Tagen“, bringt es Bernhard Lankmaier, Chef vom Wildtierpark Cumberland in Grünau im Almtal, auf den Punkt. Gilt nun die 3-G-Regel für den Zoo-Besuch? Darüber ist man sich auch innerhalb der Branche unsicher. Die großen Zoos fordern nach wie vor einen Nachweis.

Am 19. Mai trat die Corona-Öffnungsverordnung in Kraft. Angehängt war gleich eine Gesetzesnovelle, welche mit 25. Mai in Kraft trat. Bei dieser Novelle sei laut der Einschätzung vieler Zoo-Betreiber die 3-G-Regel gefallen. In Grünau oder auch beim Tierpark Haag (NÖ) wird nicht mehr kontrolliert.

Aus dem Krisenstab des Landes heißt es auf „Krone“-Anfrage: „Laut geltender Regelung des Bundes gilt auch in Tierparks die 3-G-Regel.“ Aus dem Sozialministerium heißt es: „Paragraf 9 Absatz 5: Kommt es in der Freizeiteinrichtung zu länger andauerndem Kontakt zu anderen Personen ist zusätzlich ein Nachweis im Sinne der 3-G-Regel vorzulegen.“ Bei den größeren Zoos wie in Salzburg, Innsbruck, Wien und Schmiding wird ein Nachweis verlangt.

„Es gibt Verwirrung bei den Gästen, das erschwert die Situation. Die meisten fragen bevor sie kommen“, weiß Daniela Artmann, Zoo Schmiding. Beim Besuch der Zoo-Gaststätten braucht man immer einen Nachweis.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol