12.05.2021 16:00 |

40 Mio. investiert

Görschitztal erhält ultraschnelles Internet

Im Görschitztal soll es bald ultraschnelles Internet geben. Die Arbeiten starten im Juni. 

„Dieses Projekt im Görtschitztal wird den Standort Kärnten ein weiteres Stück nach vorne bringen“, so Landeshauptmann Peter Kaiser zum Auftakt des Glasfasergroßprojekts. Insgesamt sollen 359 Kilometer Leitung für das ultraschnelle Internet verlegt werden. Die Arbeiten werden im Juni starten.

Insgesamt 12.700 Betriebe und Haushalte in den Gemeinden Althofen, Magdalensberg, Eberstein, Klein St. Paul, Guttaring, St. Georgen am Längsee, Brückl, Kappel am Krappfeld und Hüttenberg werden an des Netz angeschlossen. 40 Millionen Euro werden in den Breitbandausbau investiert. „Es ist eine Riesenchance für die Gemeinden in einer Region, die schwere Zeiten durchlebt hat“, so Landesrat Martin Gruber.

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol