01.05.2021 20:40 |

Anzeigenflut

Polizei stoppte 29 getunte Autos bei GTI-Treffen

Beim inoffiziellen GTI-Treffen rund um den Wörthersee, das auch dieses Wochenende stattfindet, steht die Polizei im Dauereinsatz. Am heutigen ersten Mai legten die Beamten den Fokus auf illegal umgebaute Fahrzeuge. 29 Lenker mussten ihre Kennzeichen ageben...

Im Zuge des Einsatzes „Inoffizielles Wörtherseetreffen 2021“ fokussierte sich die Landesverkehrsabteilung am heutigen Staatsfeiertag auf getunte Pkw - insgesamt wurden 29 Kennzeichen agenommen, vor allem wegen nicht genehmigten Umbauten und Manipulationen an den Abgasanlagen.

Lenker auch aus anderen Bundesländern
Die betroffenen Lenker - sie kamen meist aus Kärnten, es waren aber auch Osttiroler, Steirer, Salzurger und Oberösterreicher dabei - durften ihre Fahrten nicht fortsetzen, die Kennzeichen und Zulassungsscheine mussten sie abgeben. Sie werden angezeigt.

Die Polizei war heute, Samstag, vor allem rund um Velden unterwegs.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol