30.09.2021 12:00 |

Entwicklung in Tirol

Corona-Fälle: Mai 2021 bis Ende September 2021

Wie ist die aktuelle Corona-Lage in Tirol? Hier gibt es täglich einen Überblick zu den Neuinfizierungen, Genesenen und Todesfällen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Update, Donnerstag, 30. September 2021, 12.00 Uhr: Mit Stand Donnerstagmittag waren in Tirol 1050 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In den vergangenen 24 Stunden zählte das Land 131 neue Fälle und 81 Genesene. Ein weiteres Todesopfer gab es zu beklagen. Seit Ausbruch der Pandemie sind somit 659 an oder mit dem heimtückischen Virus verstorben. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Innsbruck-Land: 272 (14.914)
  • Kufstein: 232 (10.354)
  • Innsbruck-Stadt: 226 (10.748)
  • Schwaz: 79 (9.206)
  • Imst: 78 (5.753)
  • Lienz: 51 (6.238)
  • Landeck: 45 (4.019)
  • Kitzbühel: 33 (4.913)
  • Reutte: 33 (2.328)

Wie am Mittwoch befanden sich 57 Personen in Spitalsbehandlung und 15 davon auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 29. September 2021, 12.40 Uhr: 106 neue Fälle und 36 Genesene zählte das Land Tirol von Dienstag auf Mittwoch. Somit waren mit Stand Mittwochmittag insgesamt 1001 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesopfer blieb konstant bei 658. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Innsbruck-Land: 259 (14.895)
  • Kufstein: 236 (10.332)
  • Innsbruck-Stadt: 205 (10.738)
  • Imst: 72 (5.746)
  • Schwaz: 73 (9.200)
  • Kitzbühel: 31 (4.908)
  • Lienz: 52 (6.234)
  • Reutte: 32 (2.324)
  • Landeck: 41 (4.015)

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 57 (+4 im Vergleich zu gestern, Dienstag), davon 15 (-1 im Vergleich zu gestern, Dienstag) auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 28. September 2021, 11.30 Uhr: Von Montag auf Dienstag sind in Tirol 108 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 162 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 931 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 245 (14.886)
  • Kufstein: 220 (10.325)
  • Innsbruck-Stadt: 190 (10.727)
  • Schwaz: 64 (9197)
  • Imst: 64 (5746)
  • Lienz: 49 (6232)
  • Reutte: 34 (2322)
  • Kitzbühel: 33 (4905)
  • Landeck: 32 (4015)

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 53 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, um fünf weniger als am Montag. 16 Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (minus 1).

-------------------------------------------

Update, Montag, 27. September 2021, 12.15 Uhr:Von Sonntag auf Montag sind in Tirol 92 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 139 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 985 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol auch zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 658. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 246 (14.857)
  • Kufstein: 240 (10.282)
  • Innsbruck-Stadt: 202 (10.694)
  • Imst: 67 (5738)
  • Schwaz: 60 (9190)
  • Kitzbühel: 48 (4890)
  • Lienz: 47 (6222)
  • Reutte: 41 (2311)
  • Landeck: 34 (4010)

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 58 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, um zwei mehr als am Freitag. 17 Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 2).

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 26. September 2021, 11 Uhr:Von Samstag auf Sonntag wurden in Tirol 69 neue Fälle und 105 Genesene gezählt. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag aktuell 1034 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Innsbruck-Land: 254 (14.825)
  • Kufstein: 246 (10.249)
  • Innsbruck-Stadt: 206 (10.667)
  • Imst: 69 (5731)
  • Schwaz: 61 (9185)
  • Kitzbühel: 58 (4878)
  • Lienz: 57 (6213)
  • Reutte: 48 (2302)
  • Landeck: 34 (4006)

Knapp 500 Impfungen in Impfbussen
Am Freitag machte der Impfbus in der Cyta in Völs und am Samstag im DEZ in Innsbruck Station. Insgesamt nahmen 354 Personen das Impfangebot in Anspruch, davon 240 Erstimpfungen. 232 Impfungen wurden im Unterland durchgeführt, davon 190 Erstimpfungen. Dort konnten sich Impfwillige beim Impfbus, der in Kooperation mit dem Samariterbund betrieben wird, gegen Covid 19 impfen lassen. Insgesamt wurden demnach in den vergangenen zwei Tagen knapp 500 Impfungen im Rahmen des dezentralen Impfangebots am Wochenende durchgeführt.

-------------------------------------------

Update, Samstag, 25. September 2021, 11 Uhr:Von Freitag auf Samstag wurden in Tirol 136 neue Fälle und 53 Genesene gezählt. Somit waren mit Stand Samstagvormittag 1070 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Innsbruck-Land: 275 (14.787)
  • Kufstein: 245 (10.237)
  • Innsbruck-Stadt: 201 (10.654)
  • Imst: 68 (5724)
  • Kitzbühel: 63 (4869)
  • Lienz: 62 (6206)
  • Reutte: 62 (2288)
  • Schwaz: 61 (9182)
  • Landeck: 32 (4004)

-------------------------------------------

Update, Freitag, 24. September 2021, 12.00 Uhr:Von Donnerstag auf Freitag wurden in Tirol 109 neue Fälle und 59 Genesene gezählt. Somit waren mit Stand Freitagmittag 987 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert. Drei weitere Todesopfer gab es. In Summe sind bisher 656 Menschen mit oder an dem Virus verstorben. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Innsbruck-Land: 249 (14.778)
  • Kufstein: 220 (10.224)
  • Innsbruck-Stadt: 175 (10.651)
  • Imst: 69 (5.716)
  • Reutte: 67 (2.280)
  • Kitzbühel: 62 (4.868)
  • Lienz: 60 (6.201)
  • Schwaz: 54 (9.179)
  • Landeck: 31 (4.002)

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 56 (+2 im Vergleich zu gestern, Donnerstag), davon 15 (+2 im Vergleich zu gestern, Donnerstag) auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 23. September 2021, 13.00 Uhr: 107 Neuinfektionen und 147 Genesene zählte das Land von Mittwoch auf Donnerstag. Mit Stand Donnerstagmittag waren somit in Tirol in Summe 940 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Erneut gab es einen weiteren Todesfall. 653 Personen starben bisher mit oder an dem Virus. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer bereits Genesene):

  • Kufstein: 219 (10.206)
  • Innsbruck-Land: 216 (14.771)
  • Innsbruck-Stadt: 161 (10.646)
  • Imst: 71 (5.713)
  • Kitzbühel: 70 (4.856)
  • Lienz: 69 (6.190)
  • Reutte: 63 (2.281)
  • Schwaz: 42 (9.178)
  • Landeck: 29 (3.999)

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 54 (-6 im Vergleich zu gestern, Mittwoch), davon nach wie vor 13  auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 22. September 2021, 10.30 Uhr: Von Dienstag auf Mittwoch sind in Tirol 111 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 112 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 981 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol auch einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 652. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 214 (14.741)
  • Innsbruck-Stadt: 168 (10.619)
  • Kufstein: 225 (10.179)
  • Kitzbühel: 81 (4840)
  • Lienz: 72 (6179)
  • Reutte: 65 (2274)
  • Schwaz: 46 (9166)
  • Imst: 77 (5701)
  • Landeck: 33 (3994)

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 60 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, um fünf weniger als am Vortag. 13 Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 1).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 21. September 2021, 10.45 Uhr:Von Montag auf Dienstag sind in Tirol 104 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 145 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 983 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol auch drei Todesfälle in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 651. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 223 (14.710)
  • Kufstein: 203 (10.157)
  • Innsbruck-Stadt: 181 (10.595)
  • Kitzbühel: 84 (4.834)
  • Lienz: 76 (6.170)
  • Imst: 74 (5.697)
  • Reutte: 62 (2.272)
  • Schwaz: 50 (9.156)
  • Landeck: 30 (3.991)

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 65 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, um drei weniger als am Vortag. Zwölf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 3).

-------------------------------------------

Update, Montag, 20. September 2021, 10.20 Uhr: Erneut mehr Genesene als Neuinfektionen, aber ein Anstieg bei den Spitalspatienten. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 82 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 103 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 1027 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 219
  • Innsbruck-Stadt: 178
  • Kufstein: 206 
  • Kitzbühel: 101
  • Lienz: 88 
  • Reutte: 81
  • Schwaz: 52
  • Imst: 67 
  • Landeck: 32

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes:  68 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 9). Neun Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, gleich viele wie am vergangenen Freitag.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 19. September 2021, 12.00 Uhr: Von Samstag auf Sonntag verzeichnete das Land 63 neue Fälle und 122 Genesene. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag 1048 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Ein weiteres Todesopfer gab es zu beklagen, womit die Zahl der insgesamt Verstorbenen in Tirol auf 648 stieg. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 226
  • Innsbruck-Stadt: 194 
  • Kufstein: 188
  • Kitzbühel: 104 
  • Lienz: 97 
  • Reutte: 79 
  • Schwaz: 64 
  • Imst: 62 
  • Landeck: 33

-------------------------------------------

Update, Samstag, 18. September 2021, 10.00 Uhr: Mit 70 neuen Fällen und 25 Genesenen zählte das Land Tirol am Samstagvormittag 1108 Personen, die mit dem Virus infiziert waren. Zudem wurden zwei weitere Todesfälle bekannt. Seit Ausbruch der Pandemie sind somit insgesamt 647 Menschen an oder mit dem Virus verstorben. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 236 
  • Innsbruck-Stadt: 204 
  • Kufstein: 200 
  • Kitzbühel: 109
  • Lienz: 104 
  • Reutte: 81
  • Schwaz: 77 
  • Imst: 55 
  • Landeck: 41 

-------------------------------------------

Update, Freitag, 17. September 2021, 11.45 Uhr: Mehr Genesene als Neuinfektionen. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 90 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 179 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 1065 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 232
  • Innsbruck-Stadt: 200
  • Kufstein: 186
  • Kitzbühel: 103
  • Lienz: 100
  • Reutte: 80
  • Schwaz: 76
  • Imst: 50
  • Landeck: 37

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 53 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 2). Neun Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 2).

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 16. September 2021, 11.20 Uhr: 96 Neuinfektionen und 49 Genesene wurden von Mittwoch auf Donnerstag registriert. Somit sind in Tirol insgesamt 1154 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Zwei Covid-Patienten sind in den vergangenen 24 Stunden verstorben, damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 645. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 240
  • Innsbruck-Stadt: 218
  • Kufstein: 197 
  • Kitzbühel: 114
  • Lienz: 114 
  • Schwaz: 86
  • Reutte: 82 
  • Imst: 59 
  • Landeck: 42

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 55 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 3). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, eine weniger als am Mittwoch.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 15. September 2021, 11.15 Uhr: Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 110 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 222 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 1109 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 226
  • Innsbruck-Stadt: 222
  • Kufstein: 179
  • Lienz: 121
  • Kitzbühel: 110
  • Schwaz: 77
  • Reutte: 75
  • Imst: 57
  • Landeck: 42

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 52 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 1). Acht Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (minus 1).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 14. September 2021, 10.30 Uhr: Von Montag auf Dienstag sind in Tirol 157 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 41 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 1221 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 643. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 251
  • Innsbruck-Land: 237
  • Kufstein: 198
  • Kitzbühel: 130
  • Lienz: 127
  • Schwaz: 86
  • Reutte: 79
  • Imst: 71
  • Landeck: 42

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 53 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, gleich viele wie am Vortag. Neun Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 1).

-------------------------------------------

Update, Montag, 13. September 2021, 10.45 Uhr: Deutlich mehr Genesene als Neuinfektionen, aber ein Anstieg bei den Spitalspatienten! Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 81 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 224 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 1106 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 224
  • Innsbruck-Land: 198
  • Kufstein: 190
  • Kitzbühel: 120
  • Lienz: 115
  • Schwaz: 77
  • Reutte: 71
  • Imst: 67
  • Landeck: 43

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 53 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, elf mehr als am Freitag. Acht Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 1).

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 12. September 2021, 9.25 Uhr: Von Samstag auf Sonntag sind in Tirol 113 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 98 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 1249 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 642. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 264
  • Innsbruck-Land: 239
  • Kufstein: 207
  • Kitzbühel: 143
  • Lienz: 115
  • Schwaz: 87
  • Imst: 78
  • Reutte: 70
  • Landeck: 44

-------------------------------------------

Update, Samstag, 11. September 2021, 9.10 Uhr: Seit Freitagfrüh sind in Tirol 101 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 12 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 1235 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 268
  • Innsbruck-Land: 240
  • Kufstein: 185
  • Kitzbühel: 142
  • Lienz: 112
  • Schwaz: 92
  • Imst: 78
  • Reutte: 69
  • Landeck: 47

Aktuelle Inzidenzen

  • 7-Tage-Inzidenz in Tirol: 104,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Österreich: 150,6

-------------------------------------------

Update, Freitag, 10. September 2021, 11.10 Uhr: Viele Neuinfektionen, aber auch zahlreiche Genesene. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 175 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 159 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 1146 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider gab es in Tirol einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona zu verzeichnen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 641. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 250
  • Innsbruck-Land: 229
  • Kufstein: 173
  • Kitzbühel: 126
  • Lienz: 104
  • Schwaz: 84
  • Imst: 72
  • Reutte: 66
  • Landeck: 40

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 42 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 2). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (minus 1).

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 9. September 2021, 12.00 Uhr: Einen deutlichen Anstieg bei den Corona-Zahlen verzeichnete das Land von Mittwoch auf Donnerstag. 115 Neuinfektionen und acht Genesene wurden gezählt. Somit sind in Tirol insgesamt 1131 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 243
  • Innsbruck-Land: 229 
  • Kufstein: 177 
  • Kitzbühel: 128 
  • Lienz: 102 
  • Schwaz: 80 
  • Imst: 71 
  • Reutte: 61 
  • Landeck: 39 

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 40 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 4). Acht Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, gleich viele wie am Mittwoch.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 8. September 2021, 10.40 Uhr: Über 100 Neuinfektionen! Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 106 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 135 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 1025 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 214
  • Innsbruck-Land: 213
  • Kufstein: 167
  • Kitzbühel: 119
  • Lienz: 82
  • Schwaz: 74
  • Imst: 67
  • Reutte: 54
  • Landeck: 32

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 44 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 4). Acht Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, einer mehr wie am Dienstag.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 7. September 2021, 10.45 Uhr: Seit Montagfrüh sind in Tirol 80 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 143 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 1054 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 228
  • Innsbruck-Land: 227
  • Kufstein: 173
  • Kitzbühel: 114
  • Lienz: 91
  • Imst: 70
  • Schwaz: 68
  • Reutte: 49
  • Landeck: 33

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 40 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 5). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, einer mehr wie am Montag.

-------------------------------------------

Update, Montag, 6. September 2021, 8.45 Uhr: Leider gab es wieder einen Anstieg bei den Corona-Fällen. Von Sonntag auf Montag sind in Tirol 100 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 77 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 1117 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 240
  • Innsbruck-Stadt: 233
  • Kufstein: 182
  • Kitzbühel: 121
  • Lienz: 109
  • Imst: 76
  • Schwaz: 60
  • Reutte: 56
  • Landeck: 40

In Tirol wurden mit Stand Montagfrüh bis dato 881.254 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 464.268 Erst- und 416.986 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 5. September 2021, 9.25 Uhr: Von Samstag auf Sonntag sind in Tirol 89 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 92 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 1094 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 241
  • Innsbruck-Stadt: 230
  • Kufstein: 180
  • Kitzbühel: 115
  • Lienz: 103
  • Imst: 71
  • Schwaz: 63
  • Reutte: 53
  • Landeck: 38

-------------------------------------------

Update, Samstag, 4. September 2021, 10.25 Uhr: Leider gab es erneut einen recht deutlichen Anstieg. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 136 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten nur 6 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 1097 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 253
  • Innsbruck-Stadt: 229
  • Kufstein: 182
  • Kitzbühel: 108
  • Lienz: 102
  • Imst: 68
  • Schwaz: 62
  • Reutte: 52
  • Landeck: 40

-------------------------------------------

Update, Freitag, 3. September 2021, 11 Uhr: Von Donnerstag auf Freitag gab es einen Anstieg bei den Coronafällen zu verzeichnen. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 135 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 80 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 967 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 235
  • Innsbruck-Stadt: 203
  • Kufstein: 164
  • Kitzbühel: 91
  • Lienz: 90
  • Imst: 52
  • Schwaz: 52
  • Reutte: 43
  • Landeck: 37

Aktuelle Inzidenzen
7-Tage-Inzidenz in Tirol: 87,5
7-Tage-Inzidenz in Österreich: 111,6

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 34 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 1). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, gleich viele wie am Donnerstag.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 2. September 2021, 11.30 Uhr: Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 95 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 100 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 912 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Leider starb eine weitere Person mit oder an Corona - die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 639. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 229
  • Innsbruck-Stadt: 187
  • Kufstein: 158
  • Lienz: 87
  • Kitzbühel: 72
  • Schwaz: 52
  • Imst: 48
  • Landeck: 41
  • Reutte: 38

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 35 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 3). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, gleich viele wie am Mittwoch.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 1. September 2021, 12 Uhr: Von Dienstag auf Mittwoch gab es leider weit mehr als 100 Neuinfektionen. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 130 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 85 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochmittag in Tirol insgesamt 918 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 226
  • Innsbruck-Stadt: 190
  • Kufstein: 159
  • Lienz: 93
  • Kitzbühel: 63
  • Schwaz: 57
  • Imst: 49
  • Landeck: 46
  • Reutte: 35

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 32 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, zwei mehr als am Dienstag.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 31. August 2021, 10.00 Uhr: Die Zahl der Covid-Fälle ist gesunken. Seit Montagfrüh sind in Tirol 74 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 175 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 873 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 225
  • Innsbruck-Stadt: 189
  • Kufstein: 142
  • Lienz: 93
  • Kitzbühel: 57
  • Schwaz: 56
  • Imst: 46
  • Landeck: 42
  • Reutte: 23

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 32 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Fünf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation. 

-------------------------------------------

Update, Montag, 30. August 2021, 11.00 Uhr: Mehr Genesene als Neuinfizierte. Seit Sonntagvormittag sind in Tirol 73 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 86 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 974 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 240
  • Innsbruck-Stadt: 200
  • Kufstein: 168
  • Lienz: 118 
  • Schwaz: 66
  • Kitzbühel: 62
  • Landeck: 50 
  • Imst: 48 
  • Reutte: 22

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 28 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Das sind drei mehr als am vergangenen Freitag. Die Zahl der Intensivpatienten sank von fünf auf vier. Von den 24 Patienten auf der Normalstation sind laut Land Tirol fünf vollständig geimpft, von den vier Intensivpatienten kein einziger.

Die 7-Tage-Inzidenz in Tirol beträgt 84,3 und liegt damit nach wie vor unter dem österreichischen Schnitt von 105,8.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 29. August 2021, 11 Uhr: Seit Samstagfrüh sind in Tirol 112 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 83 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 987 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (in Klammer die Genesenen) im Überblick:

• Innsbruck-Land: 243 (14.182)
• Innsbruck-Stadt: 192 (10.141)
• Kufstein: 171 (9.759)
• Lienz: 134 (5.923)
• Schwaz: 70 (8.992)
• Kitzbühel: 60 (4.610)
• Landeck: 52 (3.890)
• Imst: 43 (5.570)
• Reutte: 22 (2.163)

-------------------------------------------

Update, Samstag, 28. August 2021, 11.00 Uhr: Die Zahl der Coronafälle in Tirol ist leicht angestiegen. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 90 Personen positiv auf das Virus getestet worden, gleichzeitig galten 13 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 958 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 239
  • Innsbruck-Stadt: 197
  • Kufstein: 154
  • Lienz: 137 
  • Schwaz: 68
  • Kitzbühel: 51
  • Landeck: 48 
  • Imst: 40
  • Reutte: 23

Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Tirol bei 83 und ist somit deutlich niedriger als die österreichweite mit 101,9.

-------------------------------------------

Update, Freitag, 27. August 2021, 11.05 Uhr: Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 90 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 144 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 881 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 213
  • Innsbruck-Stadt: 187
  • Kufstein: 143
  • Lienz: 133 
  • Schwaz: 66
  • Kitzbühel: 45
  • Landeck: 40 
  • Imst: 39 
  • Reutte: 15 

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 25 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Fünf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation. 

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 26. August 2021, 11.20 Uhr: Von Mittwoch auf Donnerstag gab es 90 Neuinfektionen. Gleichzeitig galten 144 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagvormittag in Tirol insgesamt 885 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Wie am Donnerstag bekannt wurde, ist am 21. August ein Covid-Patient verstorben. Die Zahl der Todesopfer steigt damit auf 638. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 209
  • Innsbruck-Stadt: 183
  • Kufstein: 156
  • Lienz: 127
  • Schwaz: 68
  • Kitzbühel: 44
  • Imst: 42
  • Landeck: 41
  • Reutte: 15

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 24 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (-5). Fünf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (-1). 

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 25. August 2021, 10.15 Uhr: Die Zahl der Covid-Fälle ist deutlich gestiegen. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 110 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 16 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 940 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 191
  • Innsbruck-Stadt: 185
  • Kufstein: 169
  • Lienz: 166
  • Schwaz: 72
  • Imst: 53
  • Landeck: 46
  • Kitzbühel: 42
  • Reutte: 16

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 29 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sechs Infizierte befanden sich auf der Intensivstation. 

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 24. August 2021, 10.35 Uhr: Die Zahl der Covid-Fälle ist leicht gesunken. Seit Montagfrüh sind in Tirol 89 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 94 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 846 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 168
  • Innsbruck-Land: 164
  • Lienz: 157
  • Kufstein: 145
  • Schwaz: 70
  • Imst: 51
  • Landeck: 45
  • Kitzbühel: 34
  • Reutte: 12

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 32 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sechs Infizierte befanden sich auf der Intensivstation. 

-------------------------------------------

Update, Montag, 23. August 2021, 11.50 Uhr: Mehr Genesene als Neuinfizierte. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 98 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 142 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagmittag in Tirol insgesamt 851 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 170
  • Innsbruck-Land: 166
  • Innsbruck-Stadt: 156
  • Kufstein: 143
  • Schwaz: 64
  • Imst: 59
  • Landeck: 43
  • Kitzbühel: 36
  • Reutte: 13

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 31 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sechs Infizierte befanden sich auf der Intensivstation. 

Von den aktuell 25 Covid-Patienten auf einer Normalstation wurden nach derzeitigem Kenntnisstand vier Personen als vollimmunisiert gemeldet. Von den sechs Covid-Patienten auf einer Intensivstation war nach derzeitigem Kenntnisstand keine Person vollimmunisiert.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 22. August 2021, 11 Uhr: Erneut gab es einen Anstieg. Seit Samstagfrüh sind in Tirol 84 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 73 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 895 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 197
  • Innsbruck-Stadt: 178
  • Innsbruck-Land: 174
  • Kufstein: 137
  • Schwaz: 73
  • Imst: 69
  • Landeck: 29
  • Kitzbühel: 25
  • Reutte: 12

-------------------------------------------

Update, Samstag, 21. August 2021, 9.15 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist leider wieder gestiegen. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 82 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 19 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 884 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 207
  • Innsbruck-Stadt: 180
  • Innsbruck-Land: 162
  • Kufstein: 134
  • Imst: 71
  • Schwaz: 70
  • Landeck: 27
  • Kitzbühel: 22
  • Reutte: 10

-------------------------------------------

Update, Freitag, 20. August 2021, 10 Uhr: Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 97 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 85 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 821 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 208 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 208
  • Innsbruck-Stadt: 164
  • Innsbruck-Land: 139
  • Kufstein: 116
  • Schwaz: 66
  • Imst: 60
  • Landeck: 32
  • Kitzbühel: 24
  • Reutte: 11

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 27 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 19. August 2021, 12 Uhr:  Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 76 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 106 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 809 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 211 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 211
  • Innsbruck-Stadt: 151
  • Kufstein: 119
  • Innsbruck-Land: 117
  • Imst: 72
  • Schwaz: 67
  • Landeck: 33
  • Kitzbühel: 23
  • Reutte: 15

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 24 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Neun Infizierte befanden sich auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 18. August 2021, 10.40 Uhr: Von Dienstag auf Mittwoch gab es leider wieder über 100 Neuinfektionen. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 109 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 11 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 839 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 234 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 234
  • Innsbruck-Stadt: 147
  • Innsbruck-Land: 120
  • Kufstein: 119
  • Imst: 78
  • Schwaz: 65
  • Landeck: 36
  • Kitzbühel: 22
  • Reutte: 17

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 23 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 17. August 2021, 11.20 Uhr: Seit Montagfrüh sind in Tirol 59 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 109 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 741 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 211
  • Innsbruck-Stadt: 126
  • Innsbruck-Land: 106
  • Kufstein: 103
  • Imst: 61
  • Schwaz: 56
  • Landeck: 34
  • Kitzbühel: 27
  • Reutte: 16

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 22 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, einer mehr als am Tag zuvor. Sechs Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (minus 1).

-------------------------------------------

Update, Montag, 16. August 2021, 10.20 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist leicht gesunken. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 69 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 82 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 791 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 240 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 240
  • Innsbruck-Stadt: 128
  • Innsbruck-Land: 118
  • Kufstein: 99
  • Imst: 61
  • Schwaz: 61
  • Landeck: 35
  • Kitzbühel: 33
  • Reutte: 15

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 21 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 15. August 2021, 10.15 Uhr: Seit Samstagfrüh sind in Tirol 65 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 51 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 804 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 248 (5632)
  • Innsbruck-Stadt: 125 (9965)
  • Innsbruck-Land: 121 (14.017)
  • Kufstein: 103 (9610)
  • Imst: 58 (5486)
  • Schwaz: 55 (8910)
  • Kitzbühel: 40 (4562)
  • Landeck: 33 (3845)
  • Reutte: 17 (2140)

-------------------------------------------

Update, Samstag, 14. August 2021, 9.15 Uhr:Seit Freitagfrüh sind in Tirol 107 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 64 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 790 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 252 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 252 (5618)
  • Innsbruck-Stadt: 123 (9958)
  • Innsbruck-Land: 109 (14.014)
  • Kufstein: 100 (9602)
  • Imst: 60 (5479)
  • Schwaz: 47 (8910)
  • Kitzbühel: 45 (4555)
  • Landeck: 31 (3844)
  • Reutte: 20 (2136)

-------------------------------------------

Update, Freitag, 13. August 2021, 11.15 Uhr:Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 89 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 69 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 747 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 249 Infizierten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 249
  • Innsbruck-Land: 109
  • Innsbruck-Stadt: 107
  • Kufstein: 85
  • Imst: 48
  • Kitzbühel: 47
  • Schwaz: 42
  • Landeck: 33
  • Reutte: 25

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 21 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 2). Fünf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation, gleich viele wie am Donnerstag.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 12. August 2021, 12 Uhr: So viele Neuinfektionen gab es innerhalb von 24 Stunden schon lange nicht mehr. Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 102 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 41 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 727 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Hotspot ist nach wie vor Osttirol, wo am Mittwoch verschärfte Maßnahmen in Kraft traten. Mittlerweile sind drei Bezirke dreistellig bei den aktiv Positiven. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 252
  • Innsbruck-Land: 104
  • Innsbruck-Stadt: 101
  • Kufstein: 80
  • Kitzbühel: 54
  • Imst: 41
  • Schwaz: 36
  • Landeck: 31
  • Reutte: 27

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 23 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 1). Fünf Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (minus 2).

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 11. August 2021, 11 Uhr: Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 77 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 51 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 666 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol mit 241 Infizierten. Dort traten um Mitternacht verschärfte Maßnahmen in Kraft. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 241
  • Innsbruck-Land: 97
  • Innsbruck-Stadt: 90
  • Kufstein: 73
  • Kitzbühel: 49
  • Imst: 34
  • Schwaz: 30
  • Reutte: 26
  • Landeck: 24

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 24 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus 2). Sieben Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 1).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 10. August 2021, 11.45 Uhr: Leider gab es erneut einen Anstieg! Seit Montagfrüh sind in Tirol 80 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 40 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 640 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol, dort gab es bereits weit über 200 Infizierte. In Kürze werden dort verschärfte Maßnahmen in Kraft treten. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 226
  • Innsbruck-Land: 88
  • Innsbruck-Stadt: 87
  • Kufstein: 79
  • Kitzbühel: 55
  • Imst: 30
  • Schwaz: 29
  • Reutte: 24
  • Landeck: 21

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 26 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 5). Sechs Infizierte befanden sich auf der Intensivstation (plus 3).

-------------------------------------------

Update, Montag, 9. August 2021, 10.30 Uhr: Die Zahl der aktiv Positiven ist erneut gestiegen! Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 51 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 28 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 600 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol, dort gab es bereits über 200 Infizierte. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 207
  • Innsbruck-Land: 87
  • Innsbruck-Stadt: 85
  • Kufstein: 72
  • Kitzbühel: 55
  • Schwaz: 29
  • Reutte: 24
  • Imst: 21
  • Landeck: 19

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 8. August 2021, 9.50  Uhr: Seit Samstagfrüh sind in Tirol 60 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 40 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 577 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Hotspot ist nach wie vor Osttirol. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 197
  • Innsbruck-Land: 83
  • Innsbruck-Stadt: 80
  • Kufstein: 76
  • Kitzbühel: 57
  • Schwaz: 27
  • Reutte: 22
  • Imst: 19
  • Landeck: 15

-------------------------------------------

Update, Samstag, 7. August 2021, 9.15 Uhr: Von Freitag auf Samstag gab es leider einen recht deutlichen Anstieg bei den aktiv Positiven. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 88 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 20 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 557 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 182
  • Innsbruck-Land: 85
  • Kufstein: 81
  • Innsbruck-Stadt: 71
  • Kitzbühel: 53
  • Schwaz: 29
  • Reutte: 20
  • Imst: 20
  • Landeck: 14

-------------------------------------------

Update, Freitag, 6. August 2021, 11.50 Uhr: In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 65 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 33 Menschen wieder als gesund. Somit waren mit Stand Freitagvormittag insgesamt 489 Tiroler mit dem Coronavirus infiziert. Ein Covid-Erkrankter ist verstorben. Die Zahl der Todesopfer steigt damit auf 637. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 152
  • Innsbruck-Land: 74
  • Kufstein: 71
  • Innsbruck-Stadt: 71
  • Kitzbühel: 51
  • Reutte: 21
  • Schwaz: 21
  • Imst: 18
  • Landeck: 10

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes: 14 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 2). Weiterhin befanden sich vier Infizierte auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 5. August 2021, 12.30 Uhr: Von Mittwoch auf Donnerstag ist die Zahl der derzeit Infizierten minimal gesunken. Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 67 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 78 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 458 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick:

  • Lienz: 134 (5518)
  • Innsbruck-Land: 77 (13.942)
  • Kufstein: 69 (9546)
  • Innsbruck-Stadt: 61 (9913)
  • Kitzbühel: 53 (4499)
  • Reutte: 22 (2121)
  • Schwaz: 18 (8895)
  • Landeck: 13 (3830)
  • Imst: 11 (5469)

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 12 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus drei). Vier Infizierte mussten auf der Intensivstation behandelt werden (+/- null).

Werte im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert
Im Juli wurde beim Abwasser-Monitoring in Tirol ein Anstieg der Belastungen beobachtet. „Während der letzten Woche setzte sich dieser Trend nicht fort, ausgehend vom Niveau der Vorwoche traten kaum nennenswerte Veränderungen auf“, heißt es seitens der Landes. Weiterhin bewegen sich die Zahlen der Personen, die Corona-Viren ausscheiden, auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Die Werte liegen derzeit etwa auf Höhe jener Belastungen, die zuletzt Ende Mai/Anfang Juni im Tiroler Abwasser gemessen wurden.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 4. August 2021, 11.30 Uhr: Von Dienstag auf Mittwoch gab es leider einen recht deutlichen Anstieg bei den aktiv Positiven. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 80 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 25 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 469 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 137
  • Innsbruck-Land: 90
  • Kufstein: 73
  • Innsbruck-Stadt: 53
  • Kitzbühel: 49
  • Schwaz: 25
  • Reutte: 21
  • Imst: 11
  • Landeck: 10

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 15 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus drei). Vier Infizierte mussten auf der Intensivstation behandelt werden (plus eins).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 3. August 2021, 10.30 Uhr: Die Zahl der aktiv Positiven ist erneut gestiegen! Seit Montagfrüh sind in Tirol 45 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 27 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 414 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 134
  • Innsbruck-Land: 76
  • Kufstein: 63
  • Innsbruck-Stadt: 49
  • Kitzbühel: 42
  • Schwaz: 24
  • Reutte: 12
  • Landeck: 7
  • Imst: 7

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 18 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus 6). Drei Infizierte mussten weiterhin auf der Intensivstation behandelt werden.

In Tirol wurden mit Stand Dienstagfrüh insgesamt 818.797 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 447.831 Erst- sowie 370.966 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Montag, 2. August 2021, 11.30 Uhr: Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 46 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 34 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 396 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 113
  • Innsbruck-Land: 71
  • Kufstein: 64
  • Innsbruck-Stadt: 49
  • Kitzbühel: 48
  • Schwaz: 24
  • Reutte: 10
  • Landeck: 9
  • Imst: 7

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Zwölf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Drei Infizierte mussten auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 1. August 2021, 9.30 Uhr: In Tirol sind seit Samstagfrüh 46 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 38 Personen wieder als genesen. Somit stieg die Zahl der aktuell Infizierten wieder auf 385. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 108 (5474)
  • Innsbruck-Land: 71 (13.912)
  • Kufstein: 60 (9530)
  • Kitzbühel: 50 (4479)
  • Innsbruck-Stadt: 44 (9888)
  • Schwaz: 21 (8883)
  • Reutte: 13 (2115)
  • Landeck: 11 (3823)
  • Imst: 6 (5467)

-------------------------------------------

Update, Samstag, 31. Juli 2021, 9 Uhr:In Tirol sind seit Freitagfrüh 27 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 42 Personen wieder als genesen. Somit sank die Zahl der aktuell Infizierten wieder auf 377. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 106 (5460)
  • Innsbruck-Land: 73 (13.905)
  • Kufstein: 59 (9524)
  • Innsbruck-Stadt: 43 (9888)
  • Kitzbühel: 48 (4473)
  • Schwaz: 18 (8882)
  • Reutte: 13 (2114)
  • Landeck: 10 (3820)
  • Imst: 6 (5467)

-------------------------------------------

Update, Freitag, 30. Juli 2021, 11.20 Uhr:In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 41 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 37 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 392 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 110
  • Innsbruck-Land: 75
  • Kufstein: 58
  • Kitzbühel: 50
  • Innsbruck-Stadt: 44
  • Schwaz: 18
  • Reutte: 16
  • Imst: 11
  • Landeck: 10

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Acht Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Zwei Infizierte mussten auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 29. Juli 2021, 11.30 Uhr: Erneut gab es einen Anstieg! Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 38 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 27 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagvormittag in Tirol insgesamt 388 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 107
  • Innsbruck-Land: 68
  • Kufstein: 63
  • Innsbruck-Stadt: 49
  • Kitzbühel: 45
  • Reutte: 18
  • Schwaz: 17
  • Landeck: 11
  • Imst: 10

In Tirol wurden mit Stand Donnerstagfrüh insgesamt 797.062 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 444.265 Erst- sowie 352.797 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 28. Juli 2021, 11.15 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagfrüh 43 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 30 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 377 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 112
  • Innsbruck-Land: 68
  • Innsbruck-Stadt: 49
  • Kufstein: 54
  • Reutte: 16
  • Kitzbühel: 37
  • Schwaz: 20
  • Imst: 12
  • Landeck: 9

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Fünf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Zwei Infizierte mussten auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 27. Juli 2021, 11.15 Uhr: Erneut gab es einen Anstieg! Seit Montagfrüh sind in Tirol 52 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 29 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 364 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 108
  • Innsbruck-Land: 64
  • Kufstein: 54
  • Innsbruck-Stadt: 50
  • Kitzbühel: 32
  • Reutte: 19
  • Schwaz: 19
  • Imst: 10
  • Landeck: 8

-------------------------------------------

Update, Montag, 26. Juli 2021, 11.15 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist erneut gestiegen. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 44 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 36 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 341 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 107
  • Innsbruck-Land: 63
  • Innsbruck-Stadt: 45
  • Kufstein: 41
  • Reutte: 22
  • Kitzbühel: 28
  • Schwaz: 16
  • Imst: 12
  • Landeck: 6

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Fünf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Ein Infizierter musste auf der Intensivstation behandelt werden.

In Tirol wurden mit Stand Montagfrüh insgesamt 790.170 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 442.963 Erst- sowie 347.207 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 25. Juli 2021, 9 Uhr: Die Zahl der Corona-Infizierten in Tirol steigt weiter an! Seit Samstagfrüh sind in Tirol 45 Personen positiv getestet worden, gleichzeitig galten 17 Personen wieder als genesen. Insgesamt sind derzeit 333 Personen infiziert.

  • 7-Tage-Inzidenz in Tirol: 27,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Österreich: 28,3

Alle Bezirkszahlen (in Klammer die genesenen Personen) im Überblick:

  • Lienz: 112 (5400)
  • Innsbruck-Land: 60 (13.869)
  • Innsbruck-Stadt: 46 (9865)
  • Kufstein: 33 (9501)
  • Reutte: 29 (2091)
  • Kitzbühel: 25 (4461)
  • Schwaz: 14 (8873)
  • Imst: 10 (5454)
  • Landeck: 4 (3818)

-------------------------------------------

Update, Samstag, 24. Juli 2021, 10 Uhr:305 aktiv Positive in Tirol! Seit Freitagfrüh sind in Tirol 32 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 24 Personen wieder als genesen.

  • 7-Tage-Inzidenz in Tirol: 28,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Österreich: 28,9

Alle Bezirkszahlen (in Klammer die genesenen Personen) im Überblick:

  • Reutte: 30 (2089)
  • Innsbruck-Land: 56 (13.868)
  • Lienz: 96 (5391)
  • Innsbruck-Stadt: 49 (9860)
  • Kufstein: 30 (9501)
  • Imst: 9 (5454)
  • Kitzbühel: 19 (4461)
  • Landeck: 4 (3818)
  • Schwaz: 12 (8873)

-------------------------------------------

Update, Freitag, 23. Juli 2021, 9 Uhr:Fast 300 aktiv Positive in Tirol. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 44 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 19 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 297 Personen mit dem Coronavirus infiziert - die meisten im Bezirk Lienz (93) Nur der Bezirk Landeck ist einstellig. Alle Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 93
  • Innsbruck-Stadt: 52
  • Innsbruck-Land: 42
  • Reutte: 32
  • Kufstein: 31
  • Kitzbühel: 20
  • Imst: 13
  • Schwaz: 10
  • Landeck: 4

In Tirol wurden mit Stand Freitagfrüh insgesamt 775.404 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 439.893 Erst- sowie 335.511 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 22. Juli 2021, 08.55 Uhr: Leider gab es erneut einen Anstieg bei den Corona-Fällen. Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 32 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 19 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagvormittag in Tirol insgesamt 272 Personen mit dem Coronavirus infiziert - die meisten im Bezirk Lienz (87). Alle Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 87
  • Innsbruck-Stadt: 44
  • Innsbruck-Land: 40
  • Reutte: 33
  • Kufstein: 31
  • Imst: 14
  • Kitzbühel: 13
  • Schwaz: 7
  • Landeck: 3

In Tirol wurden mit Stand Donnerstagfrüh insgesamt 770.949 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 439.502 Erst- sowie 331.447 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 21. Juli 2021, 11.20 Uhr: Einmal mehr gab es einen Anstieg bei den Corona-Zahlen. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 33 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 20 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 259 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 83
  • Innsbruck-Land: 43
  • Innsbruck-Stadt: 36
  • Reutte: 33
  • Kufstein: 33
  • Imst: 14
  • Kitzbühel: 8
  • Schwaz: 7
  • Landeck: 2

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Drei Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins). Auch am Mittwoch musste in Tirol kein Corona-Patient auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 20. Juli 2021, 11.30 Uhr: Die Zahlen steigen weiter. Seit Montagfrüh sind in Tirol 31 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten elf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 246 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 71
  • Innsbruck-Land: 41
  • Reutte: 38
  • Innsbruck-Stadt: 36
  • Kufstein: 31
  • Imst: 13
  • Kitzbühel: 9
  • Schwaz: 6
  • Landeck: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Vier Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei). Auch am Dienstag musste in Tirol kein Corona-Patient auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Montag, 19. Juli 2021, 11.30 Uhr: Erneut gab es einen Anstieg bei den Corona-Fällen. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 24 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten zwölf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 226 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 67
  • Innsbruck-Land: 39
  • Reutte: 38
  • Innsbruck-Stadt: 30
  • Kufstein: 22
  • Imst: 13
  • Kitzbühel: 9
  • Schwaz: 5
  • Landeck: 3

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sechs Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt. Mit Stand Montag musste kein Covid-Patient auf der Intensivstation behandelt werden.

-------------------------------------------

Update, Samstag, 17. Juli 2021, 10.20 Uhr: Die Zahlen steigen weiter. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 39 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten zehn Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 201 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 55
  • Reutte: 38
  • Innsbruck-Land: 32
  • Innsbruck-Stadt: 31
  • Kufstein: 21
  • Imst: 9
  • Kitzbühel: 6
  • Landeck: 5
  • Schwaz: 4

-------------------------------------------

Update, Freitag, 16. Juli 2021, 10.45 Uhr: Erneut gab es einen Anstieg bei den Corona-Fällen. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 33 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten zwölf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 172 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Lienz: 40
  • Reutte: 38
  • Innsbruck-Land: 28
  • Innsbruck-Stadt: 26
  • Kufstein: 18
  • Imst: 8
  • Kitzbühel: 8
  • Landeck: 3
  • Schwaz: 3

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 15. Juli 2021, 11.50 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist erneut gestiegen. Seit Mittwochfrüh sind in Tirol 16 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten drei Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagvormittag in Tirol insgesamt 151 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Reutte: 39 
  • Innsbruck-Land: 27 
  • Lienz: 29 
  • Innsbruck-Stadt: 21 
  • Kufstein: 16
  • Imst: 7 
  • Kitzbühel: 7
  • Landeck: 4 
  • Schwaz: 1 

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 4 (+1 im Vergleich zu gestern, Mittwoch), davon 1 (+1 im Vergleich zu gestern, Mittwoch) auf der Intensivstation.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 14. Juli 2021, 11.45 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist erneut gestiegen. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol 24 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten acht Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 138 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Reutte: 38
  • Innsbruck-Land: 25
  • Lienz: 29
  • Innsbruck-Stadt: 15
  • Kufstein: 14
  • Imst: 7
  • Kitzbühel: 6
  • Landeck: 4
  • Schwaz: 0

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 13. Juli 2021, 11.10 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle stieg wieder über 100. Seit Montagfrüh sind in Tirol 30 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten fünf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 122 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Reutte: 32
  • Innsbruck-Land: 24
  • Lienz: 20
  • Innsbruck-Stadt: 18
  • Kufstein: 12
  • Imst: 7
  • Kitzbühel: 5
  • Landeck: 4
  • Schwaz: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Ein Corona-Patient benötigte intensivmedizinische Behandlung (minus eins). Fünf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, ebenfalls um einer weniger als am Montag.

-------------------------------------------

Update, Montag, 12. Juli 2021, 11 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist gestiegen. Seit Sonntagfrüh sind in Tirol 12 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten fünf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 97 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Reutte: 26
  • Innsbruck-Land: 22
  • Innsbruck-Stadt: 15
  • Lienz: 11
  • Kufstein: 10
  • Landeck: 6
  • Kitzbühel: 4
  • Imst: 3
  • Schwaz: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Zwei Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. Sechs Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 11. Juli 2021, 9.40 Uhr: Seit Samstagfrüh sind in Tirol 13 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galt eine Person wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 90 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 23
  • Reutte: 21
  • Innsbruck-Stadt: 13
  • Kufstein: 10
  • Lienz: 10
  • Landeck: 6
  • Kitzbühel: 4
  • Imst: 2
  • Schwaz: 1

-------------------------------------------

Update, Samstag, 10. Juli 2021, 11.40 Uhr: Mit Stand Samstagmittag waren in Tirol insgesamt 78 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Freitagfrüh sind in Tirol 18 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 21
  • Reutte: 15
  • Innsbruck-Stadt: 13
  • Lienz: 8
  • Kufstein: 7
  • Landeck: 6
  • Kitzbühel: 4
  • Imst: 3
  • Schwaz: 1

-------------------------------------------

Update, Freitag, 9. Juli 2021, 10.45 Uhr: Mit Stand Freitagvormittag waren in Tirol insgesamt 59 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol 40 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 27 Personen wieder als genesen. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 19
  • Innsbruck-Stadt: 12
  • Reutte: 9
  • Lienz: 6
  • Kufstein: 4
  • Landeck: 4
  • Kitzbühel: 3
  • Imst: 2
  • Schwaz: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Zwei Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. Fünf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 8. Juli 2021, 12.40 Uhr: Seit Mittwoch liegen 17 neue Covid-Infektionsfälle in Tirol vor, im selben Zeitraum galten vier Personen als genese. Mindestens sieben Infizierte stehen nach derzeitigem Kenntnisstand im Zusammenhang mit Reisen ins Ausland - vor allem nach Spanien. Bei weiteren Fällen laufen derzeit noch die Erhebungen. Wie sich die Infektionsfälle in Tirol derzeit verhalten, schildert Elmar Rizzoli, Leiter des Einsatzstabes Corona, beispielhaft: „Während wir zu Beginn der Woche einen Cluster mit drei Personen nach einer Reiserückkehr verzeichneten, ist dieser beispielsweise bereits auf sechs Personen gewachsen, da nun weitere positive Testungen der Reiserückkehrer-Gruppe vorliegen. Aktuell sind es vor allem junge Menschen, die nach einer Reise derzeit mit dem Coronavirus infiziert sind. Wer von einer Reise nach Tirol zurückkehrt, wird daher dringend aufgerufen, einen PCR-Test in Anspruch zu nehmen, damit frühzeitig und schnell innerhalb Tirols weitere Verbreitungen verhindert werden können.“ 

Das Land Tirol hat für ReiserückkehrerInnen ein Gratis-PCR-Testangebot an den Teststraßen geschaffen. Personen, die aus ihrem Urlaub zurück kommen, können sich unkompliziert über www.tiroltestet.at für einen PCR-Test anmelden. In Ausnahmefällen ist dies auch telefonisch möglich. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 18 
  • Innsbruck-Stadt: 10 
  • Reutte: 5 
  • Lienz: 4 
  • Kitzbühel: 3 
  • Kufstein: 3 
  • Imst: 2 
  • Landeck: 1
  • Schwaz: 0 

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 7. Juli 2021, 9 Uhr: Die Corona-Lage in Tirol ist weiter stabil. Mit Stand Mittwochfrüh waren in Tirol insgesamt 33 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Dienstagfrüh sind in Tirol nur drei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten zwei Personen wieder als genesen. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 12
  • Innsbruck-Stadt: 6
  • Reutte: 5
  • Lienz: 4
  • Imst: 2
  • Kufstein: 2
  • Landeck: 1
  • Kitzbühel: 1
  • Schwaz: 0

Laut Corona-Dashboard des Landes wurden in Tirol bis dato 706.657 durchgeführt. Davon 423.869 Erst- sowie 282.788 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 6. Juli 2021, 9 Uhr: Die Zahl der aktiv Positiven geht weiter zurück: Seit Montagfrüh sind in Tirol sechs Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 13 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 32 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 15
  • Innsbruck-Stadt: 4
  • Reutte: 4
  • Lienz: 3
  • Imst: 2
  • Kufstein: 2
  • Landeck: 1
  • Kitzbühel: 1
  • Schwaz: 0

Laut Corona-Dashboard des Landes verstarb leider eine weitere Person mit oder an Covid-19. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt nun bei 635.

In Tirol wurden mit Stand Dienstagfrüh bis dato über 700.000 Corona-Impfungen durchgeführt. Davon 421.436 Erst- sowie 279.432 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Montag, 5. Juli 2021, 10.30 Uhr: Seit Sonntagfrüh sind in Tirol acht Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten vier Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 40 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In den Bezirken Schwaz und Kitzbühel gibt es aktuell keinen Corona-Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 20
  • Innsbruck-Stadt: 6
  • Lienz: 4
  • Reutte: 4
  • Imst: 3
  • Kufstein: 2
  • Landeck: 1
  • Kitzbühel: 0
  • Schwaz: 0

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 4. Juli 2021, 11.35 Uhr: Von Samstag auf Sonntag zählte das Land zwei neue Fälle und fünf Genesene. Somit gab es in ganz Tirol noch 36 Personen, die aktiv positiv waren. In Summe hatten 63.153 Personen eine Infektion bereits hinter sich. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 17 
  • Innsbruck-Stadt: 8
  • Imst: 5 
  • Lienz: 4
  • Landeck: 1 
  • Reutte: 1 
  • Kitzbühel: 0 
  • Kufstein: 0 
  • Schwaz: 0 

-------------------------------------------

Update, Samstag, 3. Juli 2021, 11.35 Uhr: Erfreuliche Nachrichten hinsichtlich der Corona-Zahlen gab es auch am Samstag. Neben den Bezirken Kitzbühel, Kufstein und Schwaz gab es auch im Bezirk Reutte keine bekannten Fälle, die aktiv positiv mit dem Coronavirus infiziert sind. Tirolweit kam ein neuer Fall hinzu. Acht Personen galten als wieder genesen. Somit waren 39 Personen infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 20 
  • Innsbruck-Stadt: 8 
  • Imst: 6 
  • Lienz: 4 
  • Landeck: 1
  • Reutte: 0 
  • Kitzbühel: 0 
  • Kufstein: 0 
  • Schwaz: 0 

-------------------------------------------

Update, Freitag, 2. Juli 2021, 9.45 Uhr: Es geht weiter in die richtige Richtung! Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol nur zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten acht Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 46 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Erfreulich: Mittlerweile gibt es neben dem Bezirk Kitzbühel auch in den Bezirken Schwaz und Kufstein aktuell keinen einzigen aktiv positiven Fall. In den Bezirken Reutte und Landeck wurde nach wie vor jeweils nur ein Fall verzeichnet. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 24
  • Innsbruck-Stadt: 9
  • Imst: 7
  • Lienz: 4
  • Landeck: 1
  • Reutte: 1
  • Kitzbühel: 0
  • Schwaz: 0
  • Kufstein: 0

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 1. Juli 2021, 11 Uhr: Die Corona-Lage ist im Land weiterhin sehr stabil! Seit Mittwochfrüh ist in Tirol nur eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten elf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagvormittag in Tirol insgesamt 52 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Im Bezirk Kitzbühel steht nach wie vor die Null. Die Bezirke Landeck und Reutte verzeichnen je einen Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 24
  • Innsbruck-Stadt: 11
  • Imst: 7
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 2
  • Schwaz: 2
  • Landeck: 1
  • Reutte: 1
  • Kitzbühel: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern ist ebenfalls sehr stabil: Vier Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, um einer weniger als am Mittwoch. Neun Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 30. Juni 2021, 10.30 Uhr: Seit Dienstagfrüh sind in Tirol nur drei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten fünf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 62 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Der Bezirk Kitzbühel ist nach wie vor der einzige Bezirk in Tirol ohne aktuellen Corona-Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 25
  • Innsbruck-Stadt: 18
  • Imst: 8
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 2
  • Landeck: 2
  • Schwaz: 2
  • Reutte: 1
  • Kitzbühel: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Fünf Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Dienstag. Neun Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 29. Juni 2021, 11.25 Uhr: Die Corona-Lage ist weiter sehr stabil. Seit Montagfrüh sind in Tirol fünf Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten vier Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 64 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 26
  • Innsbruck-Stadt: 20
  • Imst: 8
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 2
  • Landeck: 2
  • Reutte: 1
  • Schwaz: 1
  • Kitzbühel: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Fünf Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). Zehn Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt, ebenfalls um einer weniger als am Montag.

-------------------------------------------

Update, Montag, 28. Juni 2021, 10.45 Uhr: Seit Sonntagfrüh ist in Tirol nur eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten sechs Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol insgesamt 63 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Der Bezirk Kitzbühel ist nach wie vor der einzige Bezirk in Tirol ohne aktuellen Corona-Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 26
  • Innsbruck-Stadt: 18
  • Imst: 8
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 2
  • Reutte: 2
  • Landeck: 2
  • Schwaz: 1
  • Kitzbühel: 0

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sechs Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. Elf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 27. Juni 2021, 9 Uhr: Es geht weiter in die richtige Richtung! Seit Samstagfrüh sind in Tirol nur zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten zwölf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 68 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Der Bezirk Kitzbühel ist weiter der einzige Bezirk in Tirol ohne aktuellen Corona-Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 28
  • Innsbruck-Stadt: 20
  • Imst: 8
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 3
  • Reutte: 2
  • Landeck: 2
  • Schwaz: 1
  • Kitzbühel: 0

-------------------------------------------

Update, Samstag, 26. Juni 2021, 9.15 Uhr: Seit Freitagfrüh sind in Tirol sechs Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten fünf Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 78 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Erfreulich: Im Bezirk Kitzbühel gibt es derzeit keinen Corona-Fall. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 29
  • Innsbruck-Stadt: 23
  • Imst: 13
  • Lienz: 4
  • Kufstein: 3
  • Schwaz: 2
  • Reutte: 2
  • Landeck: 2
  • Kitzbühel: 0

-------------------------------------------

Update, Freitag, 25. Juni 2021, 11.25 Uhr: Seit Donnerstagfrüh sind in Tirol fünf Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 18 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 77 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 30
  • Innsbruck-Stadt: 23
  • Imst: 10
  • Kufstein: 4
  • Lienz: 3
  • Schwaz: 2
  • Reutte: 2
  • Landeck: 2
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Fünf Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). Elf Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei).

Leider gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der Verstorbenen stieg damit auf 634.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 24. Juni 2021, 11.30 Uhr: Von Mittwoch auf Donnerstag meldete das Land fünf Neuinfektionen sowie 17 Genesene. Somit gibt es derzeit „nur noch“ 91 Personen in Tirol, die mit dem Virus infiziert sind. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 30
  • Innsbruck-Land: 30 
  • Imst: 10 
  • Kufstein: 6 
  • Schwaz: 5 
  • Lienz: 4 
  • Reutte: 3 
  • Landeck: 2 
  • Kitzbühel: 1 

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sechs Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). Wie am Tag zuvor wurden 13 Covid-Patienten stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 23. Juni 2021, 11.45 Uhr: Erneut ist die Zahl der Corona-Fälle gesunken! Seit Dienstagfrüh sind in Tirol vier Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 27 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochmittag in Tirol insgesamt 103 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 36
  • Innsbruck-Land: 28
  • Imst: 14
  • Kufstein: 7
  • Lienz: 5
  • Landeck: 3
  • Schwaz: 5
  • Reutte: 4
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sieben Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus eins). 13 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei).

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 22. Juni 2021, 11.10 Uhr: In Tirol sind seit Montagfrüh acht Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 19 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 126 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 41
  • Innsbruck-Land: 39
  • Imst: 18
  • Kufstein: 8
  • Lienz: 5
  • Landeck: 5
  • Schwaz: 5
  • Reutte: 4
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sechs Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). 15 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei).

-------------------------------------------

Update, Montag, 21. Juni 2021, 11.45 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist weiter im Sinkflug! In Tirol sind seit Sonntagfrüh nur vier Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 47 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagmittag in Tirol insgesamt 137 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 42
  • Innsbruck-Land: 41
  • Imst: 19
  • Kufstein: 10
  • Lienz: 8
  • Landeck: 6
  • Schwaz: 6
  • Reutte: 4
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Sieben Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Sonntag. 17 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus zwei).

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 20. Juni 2021, 10.15 Uhr: Sehr erfreulich entwickeln sich weiterhin die Corona-Zahlen in Tirol. Am Sonntag meldete das Land lediglich acht Neuinfektionen. 33 Personen gelten als wieder genesen. Aktuell gibt es somit 180 positive Fälle im Land. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer die Genesenen):

  • Innsbruck-Stadt: 58 (9.770)
  • Innsbruck-Land: 51 (13.759)
  • Imst: 32 (5.406)
  • Kufstein: 13 (9.472)
  • Lienz: 8 (5.355)
  • Landeck: 7 (3.801)
  • Schwaz: 6 (8.867)
  • Reutte: 4 (2.041)
  • Kitzbühel: 1 (4.451)

Und auch in den Krankenhäusern gab es erneut einen Rückgang: 15 Personen (minus 1) befinden sich in Behandlung. Sieben davon (plus/minus 0) benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

-------------------------------------------

Update, Samstag, 19. Juni 2021, 11.15 Uhr:Die Zahl der Corona-Infizierten geht in Tirol weiter zurück. Am Samstag meldete das Land „nur“ sechs Neuinfektionen sowie 33 Genesene. Somit sind aktuell 205 Personen im Land aktiv positiv. Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer die Genesenen):

  • Innsbruck-Stadt: 65 (9.760)
  • Innsbruck-Land: 61 (13.747)
  • Imst: 38 (5.400)
  • Kufstein: 16 (9.469)
  • Landeck: 7 (3.800)
  • Lienz: 7 (5.354)
  • Schwaz: 7 (8.867)
  • Reutte: 3 (2.041)
  • Kitzbühel: 1 (4.451)

In den Krankenhäusern gab es erneut einen Rückgang: 16 Personen (minus 2) befinden sich in Behandlung. Sieben davon (plus/minus 0) benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

-------------------------------------------

Update, Freitag, 18. Juni 2021, 11.30 Uhr: Weiterhin positiv entwickeln sich die Corona-Zahlen in Tirol. Am Freitag meldete das Land zehn Neuinfektionen sowie 59 Genesene. Somit sind aktuell 232 Personen im Land aktiv positiv. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 76 
  • Innsbruck-Land: 67 
  • Imst: 42 
  • Kufstein: 21 
  • Landeck: 8 
  • Lienz: 7 
  • Schwaz: 7 
  • Reutte: 3 
  • Kitzbühel: 1

Sehr erfreulich ist auch die Lage in den Spitälern. Mit einem Rückgang von drei Personen befinden sich „nur noch“ 18 in Behandlung. Sieben davon (minus eins) benötigen ein intensivmedizinische Betreuung.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 17. Juni 2021, 12.00 Uhr:Von Mittwoch auf Donnerstag meldete das Land zwölf Neuinfektionen sowie 64 Genesene. Somit gibt es in Tirol 281 Personen, die aktiv positiv sind. Die Zahl der Verstorbenen blieb indes konstant bei 633. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 91 
  • Innsbruck-Land: 80 
  • Imst: 58 
  • Kufstein: 23 
  • Landeck: 10 
  • Lienz: 8 
  • Schwaz: 7 
  • Reutte: 3 
  • Kitzbühel: 1 

In den Krankenhäusern gab es einen minimalen Anstieg: 21 Personen (plus 1) befinden sich in Behandlung. Wie am Tag zuvor werden acht davon auf der Intensivstation betreut.

Weiterführende Informationen
Die aktuellen Werte des SARS-CoV-2-Abwasser-Monitoring Tirol sind gegenüber der Vorwoche weiter rückläufig. Die Auswertungen der Anzahl der SARS-CoV-2 ausscheidenden Personen haben ergeben, dass die Belastungen innerhalb von einer Woche um rund 50 Prozent zurückgegangen sind.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 16. Juni 2021, 11.30 Uhr:Von Dienstag auf Mittwoch meldete das Land fünf Neuinfektionen sowie 32 Genesene. Somit gibt es in Tirol 333 Personen, die aktiv positiv sind. Die Zahl der Verstorbenen blieb indes konstant bei 633. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 94 (13.705)
  • Imst: 71 (5.363)
  • Innsbruck-Stadt: 109 (9.706)
  • Kitzbühel: 1 (4.450)
  • Kufstein: 28 (9.457)
  • Landeck: 13 (3.794)
  • Lienz: 9 (5.350)
  • Reutte: 3 (2.041)
  • Schwaz: 5 (8.867)

In den Krankenhäusern gab es erneut einen Rückgang: 20 Personen (minus 1) befinden sich in Behandlung. Acht davon (minus 1) benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

Weiterführende Informationen
In Tirol gibt es nach aktuellem Kenntnisstand sieben Verdachtsfälle hinsichtlich der Delta-Mutation. Keiner dieser Verdachtsfälle muss derzeit im Krankenhaus behandelt werden. „Zudem liegen uns nach derzeitigem Kenntnisstand auch keine Informationen vor, dass es dadurch zu einer großen Clusterbildung gekommen ist“, heißt es seitens des Landes. Weitere Ansteckungen hat es nach derzeitigem Kenntnisstand ausschließlich im direkten Umfeld gegeben. In den letzten Wochen waren darüber hinaus neun weitere Delta-Mutationsverdachtsfälle zu verzeichnen, die aber in der Zwischenzeit nicht mehr aktiv-positiv sind. „Zumindest 15 der 16 bisherigen Verdachtsfälle der Delta-Mutation in Tirol haben nach derzeit vorliegenden Informationen einen Reisebezug und sind auf Einträge aus dem Ausland - konkret Indien, Nepal, Pakistan, Deutschland, Malediven und Kroatien - zurückzuführen. Wir können die Infektionsketten bisher gut nachverfolgen und die Betroffenen umgehend absondern“, so Elmar Rizzoli, der Leiter des Corona-Einsatzstabes des Landes Tirol.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 15. Juni 2021, 12.30 Uhr:Von Montag auf Dienstag meldete das Land 13 Neuinfektionen sowie 40 Genesene. Somit gibt es in Tirol 360 Personen, die aktiv positiv sind. Die Zahl der Verstorbenen blieb indes konstant bei 633. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 103 
  • Imst: 74 
  • Innsbruck-Stadt: 121 
  • Kitzbühel: 2 
  • Kufstein: 29 
  • Landeck: 14 
  • Lienz: 9 
  • Reutte: 4 
  • Schwaz: 4 

In den Krankenhäusern gab es einen Rückgang: 21 Personen (minus zwei) befinden sich in Behandlung. Neun davon (minus zwei) benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

-------------------------------------------

Update, Montag, 14. Juni 2021, 12.20 Uhr: Sehr erfreulich entwickeln sich weiterhin die Corona-Zahlen in Tirol. Am Montag meldete das Land lediglich zehn Neuinfektionen. 50 Personen gelten als wieder genesen. Aktuell gibt es somit 387 positive Fälle im Land. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 107 
  • Imst: 85 
  • Innsbruck-Stadt: 131 
  • Kitzbühel: 1 
  • Kufstein: 29 
  • Landeck: 18 
  • Lienz: 12 
  • Reutte: 1
  • Schwaz: 3 

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 11 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Sonntag. Wie am Vortag wurden auch am Montag insgesamt 23 Covid-Patienten stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 13. Juni 2021, 11.40 Uhr:In Tirol sind seit Samstagfrüh 33 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 73 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagmittag in Tirol insgesamt 427 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 143
  • Innsbruck-Land: 114
  • Imst: 101
  • Kufstein: 35
  • Landeck: 18
  • Lienz: 12
  • Schwaz: 2
  • Reutte: 1
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 11 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Samstag. 23 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins).

-------------------------------------------

Update, Samstag, 12. Juni 2021, 11.25 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist einmal mehr gesunken. In Tirol sind seit Freitagfrüh 16 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 55 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 467 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 156
  • Innsbruck-Land: 125
  • Imst: 110
  • Kufstein: 38
  • Landeck: 20
  • Lienz: 12
  • Schwaz: 4
  • Reutte: 1
  • Kitzbühel: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 11 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). 24 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins).

-------------------------------------------

Update, Freitag, 11. Juni 2021, 11 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist weiter gesunken. In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 30 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 46 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 506 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 138
  • Imst: 124
  • Innsbruck-Stadt: 161
  • Kitzbühel: 2 
  • Kufstein: 43 
  • Landeck: 21 
  • Lienz: 11 
  • Reutte: 1 
  • Schwaz: 5 

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 12 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (+/-0). 25 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 6 Normalstation, 8 Intensivstation
  • Hall: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Hochzirl: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Lienz: 4 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Natters: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 1 Normalstation, 0 Intensivstation

Änderung der Öffnungszeiten der Teststationen in Mayrhofen und Zell am Ziller
Die Teststationen in Mayrhofen und Zell am Ziller (Bezirk Schwaz) ändern am Montag, den 14. Juni 2021 ihre Öffnungszeiten: Tests sind von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr sowie von Freitag bis Sonntag von 8 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr in der Sportclinic Mayrhofen (Stillupklamm 830) und im Screeningzentrum Zell am Ziller (Zellmed Ärztehaus, Stöcklerfeld 6) möglich.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 10. Juni 2021, 12 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist einmal mehr gesunken. In Tirol sind seit Mittwochfrüh 32 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 60 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 522 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 168
  • Innsbruck-Land: 136
  • Imst: 135
  • Kufstein: 45
  • Landeck: 23
  • Lienz: 8
  • Schwaz: 4
  • Kitzbühel: 2
  • Reutte: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 12 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). 27 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 7 Normalstation, 8 Intensivstation
  • Hall: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Lienz: 4 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 2 Normalstation, 0 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 9. Juni 2021, 11.10 Uhr: Die Corona-Situation ist weiter stabil. In Tirol sind seit Dienstagfrüh 28 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 61 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochvormittag in Tirol insgesamt 550 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Stadt: 163
  • Imst: 151
  • Innsbruck-Land: 143
  • Kufstein: 48
  • Landeck: 27
  • Lienz: 8
  • Schwaz: 4
  • Kitzbühel: 3
  • Reutte: 3

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 13 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). 26 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus vier). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 5 Normalstation, 10 Intensivstation
  • Hall: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 3 Normalstation, 0 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 8. Juni 2021, 11.50 Uhr: In Tirol sind seit Montagfrüh 54 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 48 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagmittag in Tirol insgesamt 583 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 176 (5.229)
  • Innsbruck-Land: 149 (13.600)
  • Innsbruck-Stadt: 157 (9.604)
  • Kufstein: 50 (9.424)
  • Landeck: 31 (3.770)
  • Lienz: 7 (5.344)
  • Kitzbühel: 6 (4.444)
  • Schwaz: 4 (8.863)
  • Reutte: 3 (2.038)

Die Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 30 (-7 im Vergleich zum Montag), davon 14 (-2) auf der Intensivstation. Diese Zahlen verteilen sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 6 Normalstation, 11 Intensivstation
  • Hall: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Hochzirl: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Natters: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 5 Normalstation, 0 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Montag, 7. Juni 2021, 11.50 Uhr:In Tirol sind seit Sonntagfrüh 48 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 52 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagmittag in Tirol insgesamt 579 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 191
  • Innsbruck-Land: 135
  • Innsbruck-Stadt: 153
  • Kufstein: 48
  • Landeck: 30
  • Lienz: 8 
  • Kitzbühel: 7
  • Schwaz: 4
  • Reutte: 3

Die Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung betrug 37, gleich viele wie am Sonntag. Davon waren 16 auf einer Intensivstation. Es verteilt sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 7 Normalstation, 12 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 6 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 6. Juni 2021, 10.33 Uhr: Am Sonntag stieg die Zahl der aktuell Infizierten in Tirol: 44 Neuinfektionen standen 33 Genesene gegenüber. Aktuell waren 583 Personen positiv. Weiterhin gab es allerdings keine neuen Todesopfer, die Gesamtzahl beläuft sich auf 631. Es befanden sich vier mehr Corona-Patienten in Krankenhäusern, insgesamt waren es also 37. Davon waren 16 auf einer Intensivstation. Die Bezirkszahlen (in Klammer Genesene):

  • Imst: 203 (5188)
  • Innsbruck-Land: 146 (13.566)
  • Innsbruck-Stadt: 140 (9592)
  • Kufstein: 46 (9418)
  • Landeck: 26 (3766)
  • Lienz: 8 (5343)
  • Kitzbühel: 7 (4443)
  • Schwaz: 4 (8862)
  • Reutte: 3 (2038)

-------------------------------------------

Update, Samstag, 5. Juni 2021, 11.30 Uhr: Die Zahl der aktiv Infizierten in Tirol sank am Samstag wieder. Das Land vermeldete 44 Neuinfektionen und 60 Genesene. Somit waren aktuell 572 Personen infiziert. Es wurde kein weiteres Todesopfer bekannt. Die Bezirkszahlen (in Klammer Genesene):

  • Imst: 199 (5181)
  • Innsbruck-Land: 150 (13.547)
  • Innsbruck-Stadt: 129 (9592)
  • Kufstein: 43 (9415)
  • Landeck: 26 (3766)
  • Kitzbühel: 9 (4441)
  • Lienz: 8 (5342)
  • Reutte: 4 (2037)
  • Schwaz: 4 (8862)

Die Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung betrug 33, zwei weniger im Vergleich zu Freitag, davon waren 16 auf einer Intensivstation. Es verteilt sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 5 Normalstation, 12 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Hochzirl: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Natters: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 4 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Freitag, 4. Juni 2021, 11.10 Uhr: Die Zahl der aktiv Positiven blieb gleich. In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 43 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 43 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol weiterhin insgesamt 588 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 202
  • Innsbruck-Land: 163
  • Innsbruck-Stadt: 121
  • Kufstein: 45
  • Landeck: 27
  • Kitzbühel: 11
  • Lienz: 9
  • Reutte: 6
  • Schwaz: 4

Einen Anstieg gab es bei den Corona-Patienten. Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 15 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus eins). 35 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus fünf). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 5 Normalstation, 11 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 2 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 6 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 3. Juni 2021, 11.30 Uhr: Die Corona-Situation ist weiter stabil. In Tirol sind seit Mittwochfrüh 59 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 52 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol insgesamt 588 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 202
  • Innsbruck-Land: 161
  • Innsbruck-Stadt: 118
  • Kufstein: 47
  • Landeck: 24
  • Kitzbühel: 15
  • Lienz: 12
  • Reutte: 6
  • Schwaz: 3

Die Situation in Tirols Krankenhäusern blieb im Vergleich zu Mittwoch unverändert: 14 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. 30 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 2. Juni 2021, 12 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle ist leicht gestiegen. In Tirol sind seit Dienstagfrüh 51 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 42 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochmittag in Tirol insgesamt 581 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 201
  • Innsbruck-Land: 158
  • Innsbruck-Stadt: 109
  • Kufstein: 43
  • Landeck: 25
  • Kitzbühel: 19
  • Lienz: 16
  • Reutte: 9
  • Schwaz: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 14 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus zwei). 30 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 5 Normalstation, 10 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 3 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte:  1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 4 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 1. Juni 2021, 10.20 Uhr: In Tirol sind seit Montagfrüh 67 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 82 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Dienstagvormittag in Tirol insgesamt 572 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 195
  • Innsbruck-Land: 161
  • Innsbruck-Stadt: 96
  • Kufstein: 48
  • Landeck: 27
  • Kitzbühel: 18
  • Lienz: 16
  • Reutte: 10
  • Schwaz: 1

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 16 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus eins). 31 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 6 Normalstation, 11 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 3 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Reutte:  1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 4 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Montag, 31. Mai 2021, 13 Uhr: Es geht weiter in die richtige Richtung! In Tirol sind seit Sonntagfrüh 40 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 84 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Montagmittag in Tirol insgesamt 587 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 193
  • Innsbruck-Land: 169
  • Innsbruck-Stadt: 95
  • Kufstein: 45
  • Kitzbühel: 27
  • Landeck: 23
  • Lienz: 20
  • Reutte: 11
  • Schwaz: 4

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 15 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Wochenende. 32 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 9 Normalstation, 11 Intensivstation
  • Hall: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 3 Normalstation, 3 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 2 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 30. Mai 2021, 11 Uhr: Einmal mehr ging die Zahl der aktiv Positiven zurück! In Tirol sind seit Samstagfrüh 28 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 82 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol insgesamt 631 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 188
  • Innsbruck-Land: 178
  • Innsbruck-Stadt: 114
  • Kufstein: 51
  • Kitzbühel: 32
  • Landeck: 26
  • Lienz: 25
  • Reutte: 12
  • Schwaz: 5

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 15 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Samstag. 33 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus zwei). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 9 Normalstation, 10 Intensivstation
  • Hall: 2 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 3 Normalstation, 3 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 3 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Samstag, 29. Mai 2021, 10.40 Uhr: In Tirol sind seit Freitagfrüh 84 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 87 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Samstagvormittag in Tirol insgesamt 685 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 192
  • Innsbruck-Land: 188
  • Innsbruck-Stadt: 126
  • Kufstein: 58
  • Kitzbühel: 37
  • Landeck: 30
  • Lienz: 31
  • Reutte: 16
  • Schwaz: 7

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 15 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus vier). 31 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus vier). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 8 Normalstation, 10 Intensivstation
  • Hall: 2 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 2 Normalstation, 3 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 3 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Freitag, 28. Mai 2021, 10.50 Uhr: Die Kurve zeigt weiter nach unten! In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 57 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 91 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Freitagvormittag in Tirol insgesamt 688 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Eine weitere Person verstarb mit oder an Covid-19, seit Ausbruch der Pandemie waren es 631. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 191
  • Imst: 156
  • Innsbruck-Stadt: 134
  • Kufstein: 63
  • Kitzbühel: 45
  • Landeck: 36
  • Lienz: 31
  • Reutte: 21
  • Schwaz: 11

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 19 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus zwei). 35 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus fünf). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 10 Normalstation, 12 Intensivstation
  • Hall: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Lienz: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Natters: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 2 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 27. Mai 2021, 13.20 Uhr: Auch am Donnerstag haben sich die Tiroler Corona-Zahlen weiterhin rückläufig präsentiert. 58 Neuinfektionen standen 70 Genesene gegenüber. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 723, teilte das Land mit. Auch in den Krankenhäusern gingen die Zahlen zurück. 40 Corona-Kranke waren in stationärer Behandlung, um zwei weniger als am Vortag. 21 davon waren auf einer Intensivstation, ebenfalls um zwei weniger.

Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Anzahl der Todesfälle blieb damit bei insgesamt 630. Die meisten aktuell Infizierten gab es mit 205 nach wie vor im einwohnerstärksten Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgte der Bezirk Imst mit 156 Fällen und die Landeshauptstadt Innsbruck mit 135. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es noch zwölf Infizierte.

Auch das Abwassermonitoring zeigte im Verlauf der vergangenen Woche laut Land tirolweit einen Rückgang der Belastungen um rund 30 Prozent. Aktuell liege man etwa im Bereich der Werte von Mitte Februar. Somit seien die geringsten Belastungsdaten seit Herbst des Vorjahres erreicht worden.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 26. Mai 2021, 11.30 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagfrüh 60 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 82 Personen wieder als genesen. Somit waren mit Stand Mittwochmittag in Tirol insgesamt 735 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 202
  • Imst: 154
  • Innsbruck-Stadt: 144
  • Kitzbühel: 61
  • Kufstein: 58
  • Landeck: 44
  • Lienz: 34
  • Reutte: 27
  • Schwaz: 11

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: Weiterhin 23 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. 42 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus vier). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 9 Normalstation, 15 Intensivstation
  • Hall: 2 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Kufstein: 1 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Lienz: 0 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Natters: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 4 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 25. Mai 2021, 12 Uhr: Die Kurve zeigt weiter nach unten. In Tirol sind seit Montagfrüh 34 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 95 Personen wieder als genesen. Insgesamt waren mit Stand Dienstagmittag in Tirol 757 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 207
  • Imst: 161
  • Innsbruck-Stadt: 146
  • Kitzbühel: 62
  • Kufstein: 62
  • Landeck: 46
  • Lienz: 36
  • Reutte: 28
  • Schwaz: 9

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 23 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus eins). 46 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 11 Normalstation, 14 Intensivstation
  • Hall: 2 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Kufstein: 0 Normalstation, 5 Intensivstation
  • Lienz: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Natters: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 6 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Montag, 24. Mai 2021, 11.30 Uhr: Die Zahlen sinken weiterhin stark. Am Montag vermeldete das Land 37 Neuinfektionen und 100 Genesene in Tirol. Somit waren aktuell 818 Personen infiziert. Es wurden keine weiteren Toten bekannt. 45 Corona-Patienten waren in den Spitälern, einer weniger als am Vortag. Davon befanden sich 22 Personen auf einer Intensivstation, eine weniger als am Tag zuvor.

Doch die Sieben-Tages-Inzidenz von Tirol liegt mit 73,9 weiterhin weit über der österreichweiten (51). Die Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer die Genesenen):

  • Innsbruck-Land: 219 (13.306)
  • Innsbruck-Stadt: 157 (9433)
  • Imst: 175 (5001)
  • Landeck: 51 (3714)
  • Kufstein: 61 (9349)
  • Kitzbühel: 73 (4361)
  • Lienz: 39 (5293)
  • Reutte: 31 (2007)
  • Schwaz: 12 (8849)

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 23. Mai 2021, 12.00 Uhr: InTirol  ist am Sonntag die Zahl der Corona-Infizierten gesunken. 56 Neuinfektionen standen 102 Genesene gegenüber, teilte das Land mit. Damit galten 881 Menschen als infiziert. In den Spitälern mussten indes um vier Menschen mehr behandelt werden als am Samstag. 46 Corona-Patienten waren stationär aufgenommen, davon benötigten 23 eine intensivmedizinische Betreuung (plus eins). Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet.

Die meisten Infektionen verzeichnete der Bezirk Innsbruck-Land mit 228 Fällen, gefolgt vom Bezirk Imst mit 182. In der Landeshauptstadt Innsbruck galten 179 Menschen als infiziert. Die Bezirkszahlen im Überblick (aktiv Positive):

  • Innsbruck-Land: 228 
  • Innsbruck-Stadt: 179 
  • Imst: 182 
  • Landeck: 53 
  • Kufstein: 70 
  • Kitzbühel: 75 
  • Lienz: 42 
  • Reutte: 31 
  • Schwaz: 20 

-------------------------------------------

Update, Samstag, 22. Mai 2021, 11.30 Uhr:In Tirol ist am Samstag die Zahl der Corona-Patienten in den Spitälern gesunken. 42 Infizierte mussten stationär betreut werden, um sechs weniger als am Vortag. Davon benötigten 22 Betroffene intensivmedizinische Betreuung (minus eins). Indes wurden 79 Neuinfektionen verzeichnet, 80 Menschen konnten wieder für gesund erklärt werden, teilte das Land mit. Eine Person verstarb mit oder an Covid-19, seit Ausbruch der Pandemie waren es 630 Menschen.

Die meisten Infizierten zählte der einwohnerstärkste Bezirk Innsbruck-Land mit 246 Menschen, gefolgt vom Bezirk Imst mit 205. In der Landeshauptstadt Innsbruck galten 170 Menschen als infiziert. Insgesamt waren am Samstag 927 Menschen aktiv positiv. In Tirol wurden bisher 428.815 Corona-Impfungen durchgeführt. Davon waren 298.063 Erst- und 130.752 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Freitag, 21. Mai 2021, 13.13 Uhr: Eine positive Entwicklung war am Freitag bei den Corona-Zahlen in Tirol zu verzeichnen. 69 Neuinfektionen standen 152 Genesene gegenüber. Aktuell waren somit 929 Personen aktiv positiv. Leider wurde ein weiterer Todesfall bekannt.

Doch im Spital hielt der Positivtrend an: 48 Corona-Patienten befanden sich in stationärer Behandlung, sechs weniger als am Vortag. Davon befanden sich 23 Personen auf einer Intensivstation, um eine weniger als am Donnerstag. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 241
  • Innsbruck-Stadt: 170
  • Imst: 209
  • Landeck: 60
  • Kufstein: 69
  • Kitzbühel: 75 
  • Lienz: 37 
  • Reutte: 40 
  • Schwaz: 28

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 20. Mai 2021, 12.45 Uhr: Die Zahl der mit Corona infizierten Personen in Tirol ist am Donnerstag leicht gestiegen. 89 Neuinfektionen standen 74 Genesene gegenüber, teilte das Land mit. Insgesamt waren 1013 Personen aktiv positiv.

In den Spitälern dagegen gab es weiterhin eine Entlastung: 54 Corona-Patienten mussten stationär behandelt werden, um vier weniger als am Vortag. Davon benötigten unverändert 24 Betroffene eine intensivmedizinische Versorgung. Es wurde kein weiterer Todesfall verzeichnet.

Die meisten Infizierten wies der einwohnerstärkste Bezirk Innsbruck-Land mit 256 Fällen auf, gefolgt vom Oberländer Bezirk Imst mit 215. In der Landeshauptstadt Innsbruck galten 208 Menschen als infiziert.

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 19. Mai 2021, 13 Uhr: In Tirol waren am Mittwoch die Spitalszahlen in Zusammenhang mit dem Coronavirus weiter rückläufig. 58 Corona-Patienten mussten stationär behandelt werden, um sechs weniger als am Vortag. Davon benötigten 24 Infizierte eine intensivmedizinische Betreuung, teilte das Land mit. Seit Dienstagfrüh wurden 88 Neuinfektionen und 87 Genesene gezählt, damit galten 998 Menschen als aktiv positiv.

Indes verstarb eine weitere Person mit oder an Covid-19, seit Ausbruch der Pandemie waren es insgesamt 628. Die meisten Infizierten wurden im einwohnerstärksten Bezirk Innsbruck-Land mit 240 Fällen registriert, der Bezirk Imst stand mit 226 an zweiter Stelle. In der Landeshauptstadt Innsbruck galten 211 Menschen als aktiv positiv.

In Tirol wurden bisher 410.230 Corona-Schutzimpfungen verabreicht. Davon waren 284.913 den ersten Teilimpfungen zuzuordnen und 125.317 den zweiten Teilimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 18. Mai 2021, 12.30 Uhr: In Tirol waren am Dienstag die Infizierten- und Spitalszahlen weiter rückläufig. 120 Neuinfektionen standen 135 Genesene gegenüber, teilte das Land mit. Damit waren 998 Menschen aktiv positiv. In den Krankenhäusern mussten 64 Corona-Patienten behandelt werden, um drei weniger als am Vortag. In den Intensivstationen wurden 26 Infizierte versorgt (plus eins). Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet.

Die meisten Corona-Fälle wurden im einwohnerstärksten Bezirk Innsbruck-Land mit 232 Infizierten registriert, in der Landeshauptstadt Innsbruck waren es 224. Im Bezirk Imst galten 223 Menschen als aktiv positiv. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz waren noch 25 Menschen mit dem Virus infiziert.

Im Bundesland wurden bisher 405.562 Corona-Impfungen verabreicht. Davon waren 282.111 Erst- und 123.451 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Montag, 17. Mai 2021, 12.30 Uhr: In Tirol sind die Corona-Zahlen auch am Montag weiterhin rückläufig gewesen. 51 Neuinfektionen standen 109 Genesene gegenüber. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 1013, teilte das Land mit. Auch auf den Intensivstationen gab es einen leichten Rückgang. 25 Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, einer weniger als am Vortag. Insgesamt waren 67 Covid-Patienten hospitalisiert (plus eins).

Indes gab es keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Anzahl der Todesfälle blieb damit stabil bei 627. Die meisten aktuell Infizierten gab es mit 233 im Bezirk Imst. Dahinter folgte der Bezirk Innsbruck-Land mit 221 Fällen und die Landeshauptstadt Innsbruck mit 209. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es noch 29 Infizierte. Im Bezirkskrankenhaus Schwaz war kein einziger Covid-Patient mehr untergebracht.

In Tirol wurden bisher 402.421 Impfungen verabreicht. Davon waren 279.943 Erst- und 122.478 Zweitimpfungen. Damit erhielten rund 37 Prozent der Tiroler zumindest eine erste Impfdosis, 16,5 Prozent waren bereits vollimmunisiert. Im Bundesland wurden bisher 912.487 PCR-Tests durchgeführt.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 16. Mai 2021, 10.45 Uhr: Die Kurve zeigt weiter nach unten. In Tirol sind seit Samstagfrüh 58 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 137 Personen wieder als genesen. Insgesamt waren mit Stand Sonntagvormittag in Tirol 1071 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Imst: 240
  • Innsbruck-Land: 238
  • Innsbruck-Stadt: 222
  • Kufstein: 85
  • Landeck: 77
  • Reutte: 63
  • Kitzbühel: 59
  • Lienz: 59
  • Schwaz: 28

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 26 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (minus eins). 66 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus eins). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 16 Normalstation, 14 Intensivstation
  • Hall: 5 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Kufstein: 6 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Lienz: 2 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Reutte: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 4 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Zams: 4 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Samstag, 15. Mai 2021, 11.45 Uhr: In Tirol wurden seit Freitagfrüh 82 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Im selben Zeitraum galten 133 Personen wieder als genesen. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten neuerlich deutlich und lag nun bei 1150, teilte das Land am Samstag mit.

Auch bei den Spitalspatienten gab es einen Rückgang. 65 Covid-Patienten benötigten stationäre Behandlung (minus 9), 27 davon waren auf einer Intensivstation (minus 2).

Eine weitere Person ist in den vergangenen 24 Stunden in Tirol mit oder an dem Coronavirus verstorben. Die Zahl der Todesfälle lag somit bei 627.

Das Infektionsgeschehen in Tirol konzentrierte sich zuletzt auf den Großraum Innsbruck und Teile des Oberlandes. Die meisten der aktuell Infizierten gab es mit 268 im Bezirk Imst, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 243 und Innsbruck-Stadt mit 230.

-------------------------------------------

Update, Freitag, 14. Mai 2021, 12.45 Uhr: In Tirol ist die Zahl der Corona-Infizierten erneut stark gesunken: Mit Stand Freitag waren 1202 Personen mit dem Virus infiziert - um 81 weniger als am Tag zuvor. Die Lage in den Spitälern blieb indes weiter sehr stabil: Nach wie vor 29 Covid-Patienten wurden auf Intensivstationen behandelt, insgesamt benötigten 74 Menschen stationäre Betreuung (plus vier).

Die meisten Intensivpatienten wurden mit 15 an der Innsbrucker Klinik behandelt. In keinem weiteren Krankenhaus waren mehr als vier Corona-Intensivpatienten untergebracht. In vier Spitälern benötigte kein aktiv Positiver eine intensivmedizinische Behandlung.

Seit Donnerstagfrüh kamen 81 positive Testergebnisse hinzu, gleichzeitig waren 162 weitere Menschen wieder genesen. Die meisten Infizierten gab es mittlerweile im Oberländer Bezirk Imst mit 285, gefolgt vom einwohnerstärksten Bezirk Innsbruck-Land mit 249 und der Landeshauptstadt Innsbruck mit 225. Im Bundesland wurden bisher 905.979 PCR-Testungen durchgeführt.

An Impfungen wurden bisher 386.871 vorgenommen - davon 267.381 Erst- und 119.490 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Donnerstag, 13. Mai 2021, 11.30 Uhr: Die Kurve zeigt weiter nach unten. In Tirol sind seit Mittwochfrüh 99 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 164 Personen wieder als genesen. Insgesamt waren mit Stand Donnerstagmittag in Tirol 1283 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 281
  • Imst: 280
  • Innsbruck-Stadt: 255
  • Kufstein: 141
  • Lienz: 86
  • Landeck: 77
  • Reutte: 73
  • Kitzbühel: 54
  • Schwaz: 36

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 29 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus eins). 70 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus sechs). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 14 Normalstation, 15 Intensivstation
  • Hall: 5 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Kufstein: 13 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Lienz: 1 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Reutte: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 1 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Zams: 5 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 12. Mai 2021, 12.15 Uhr: In Tirol bessert sich die Corona-Lage weiter deutlich: Mit Stand Mittwoch waren 1348 Personen mit dem Virus infiziert - um 82 weniger als am Tag zuvor. Auch die ohnehin bereits stabile Lage in den Spitälern entspannt sich weiter: 76 Infizierte mussten dort behandelt werden (minus elf), 28 davon auf den Intensivstationen (minus eins).

Seit Dienstagfrüh kamen 134 positive Testergebnisse hinzu, gleichzeitig waren aber auch 216 weitere Personen vom Virus genesen. Die meisten aktiv Positiven wies weiterhin der einwohnerstärkste Bezirk Innsbruck-Land mit 325 auf, gefolgt vom Bezirk Imst mit 275 und der Landeshauptstadt Innsbruck mit 266. In Schwaz, wo die Bevölkerung bereits durchgeimpft wurde, waren nur mehr 40 Personen Corona-positiv. Im Bundesland wurden bis dato 900.261 PCR-Testungen durchgeführt.

Neues gab es auch vom Impfen: 375.392 Impfungen wurden bisher in Tirol laut Dashboard des Landes vorgenommen - davon 258.040 Erst- und 117.352 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 11. Mai 2021, 12.40 Uhr: In Tirol sind in den vergangenen 24 Stunden 109 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galten 180 Personen wieder als genesen. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 1430, teilte das Land am Dienstag mit. Bei den Krankenhauszahlen gab es indes keine Veränderung. Es waren weiterhin 87 Covid-Patienten in stationärer Behandlung, 29 davon waren auf einer Intensivstation, gleich viele wie am Vortag.

Es gab einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Anzahl der Todesfälle erhöhte sich damit auf insgesamt 626. Die meisten aktuell Infizierten gab es mit 342 weiterhin im Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgte die Landeshauptstadt Innsbruck mit 313 Fällen und der Bezirk Imst mit 267. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es noch 33 Infizierte.

In Tirol wurden bisher 369.669 Impfungen verabreicht. Davon waren 253.953 Erst- und 115.716 Zweitimpfungen. Damit erhielten 33,5 Prozent der Tiroler zumindest eine erste Impfdosis, 15,4 Prozent waren bereits vollimmunisiert. Im Bundesland wurden bisher 896.419 Tests durchgeführt.

-------------------------------------------

Update, Montag, 10. Mai 2021, 11.30 Uhr: In Tirol hat die Zahl der aktuell Infizierten in den vergangenen 24 Stunden weiter abgenommen. 85 Neuinfektionen standen 164 Genesenen gegenüber.

  • 7-Tages-Inzidenz in Tirol: 95,0
  • 7-Tages-Inzidenz in Österreich: 105,1
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden infizierten Personen: 85
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden wieder genesenen Personen: 164
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen verstorbenen Personen: 0
  • Zahl der infizierten Personen (exklusive Genesene): 1502
  • Zahl der genesenen Personen: 59.521
  • Zahl der verstorbenen Personen: 625
  • Zahl der PCR-getesteten Personen: 352.599

Bezirkszahlen im Überblick
(aktiv Positive, in Klammer genesene Personen; Bezirks- und Gemeindezuordnungen befinden sich laufend in behördlicher Abklärung)

  • Innsbruck-Land: 372 (12.864)
  • Innsbruck-Stadt: 308 (9090)
  • Imst: 258 (4664)
  • Kufstein: 182 (9129)
  • Lienz: 126 (5144)
  • Reutte: 87 (1906)
  • Landeck: 73 (3608)
  • Kitzbühel: 51 (4284)
  • Schwaz: 45 (8793)

Aktuelle Zahlen zu den Hospitalisierungen
Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 87 (+4 im Vergleich zum Sonntag), davon 29 (+/- 0) auf der Intensivstation. Diese Zahlen verteilen sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 18 Normalstation, 16 Intensivstation
  • Hall: 7 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Hochzirl: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 11 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Lienz: 4 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Natters: 4 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 5 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 2 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Zams: 6 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 9. Mai 2021, 11.40 Uhr:In Tirol hat die Zahl der aktuell Infizierten in den vergangenen 24 Stunden weiter stark abgenommen. 89 Neuinfektionen standen 264 Genesenen gegenüber. Damit sank die Zahl der aktiv Positiven auf 1581, teilte das Land am Sonntag mit. Bei den Krankenhauszahlen gab es hingegen eine leichte Zunahme. 83 Patienten befanden sich in stationärer Behandlung, um eine Person mehr als am Vortag, davon lagen 29 (plus zwei) auf einer Intensivstation.

Die Anzahl der Corona-Todesfälle änderte sich nicht und blieb bei 625. Die meisten aktuell Infizierten gab es nach wie vor mit 396 im Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgte die Landeshauptstadt Innsbruck mit 325 Fällen und der Bezirk Imst mit 264. Die wenigsten Fälle wurden im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz sowie im Bezirk Kitzbühel mit jeweils 49 registriert.

-------------------------------------------

Update, Samstag, 8. Mai 2021, 11.35 Uhr: In Tirol nahm die Zahl der aktuell Infizierten in den vergangenen 24 Stunden weiter ab. 123 Neuinfektionen standen 175 Genesenen gegenüber. Damit sank die Zahl der aktiv Positiven auf 1756, teilte das Land am Samstag mit. Auch die Krankenhauszahlen waren rückläufig. 82 Patienten befanden sich in stationärer Behandlung (minus sechs), davon waren 27 auf einer Intensivstation, um eine Person weniger als am Vortag.

Die Anzahl der Corona-Todesfälle änderte sich nicht und blieb bei 625. Die meisten aktuell Infizierten gab es nach wie vor mit 475 im Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgte die Landeshauptstadt Innsbruck mit 344 Fällen und der Bezirk Imst mit 276. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es noch 56 aktiv Positive.

-------------------------------------------

Update, Freitag, 7. Mai 2021, 12 Uhr: In Tirol sind seit Donnerstagfrüh 114 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 138 Personen wieder als genesen. Insgesamt waren mit Stand Freitagmittag in Tirol 1808 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 475
  • Innsbruck-Stadt: 368
  • Imst: 278
  • Kufstein: 251
  • Lienz: 130
  • Reutte: 110
  • Landeck: 80
  • Schwaz: 59
  • Kitzbühel: 57

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 28 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung (plus fünf). 88 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (plus zwei). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 21 Normalstation, 13 Intensivstation
  • Hall: 8 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Kufstein: 9 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Lienz: 6 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Natters: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 1 Normalstation, 1 Intensivstation
  • St. Johann: 3 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Zams: 7 Normalstation, 1 Intensivstation

-------------------------------------------

Update, Mittwoch, 5. Mai 2021, 14.00 Uhr: In Tirol sind in den vergangenen 24 Stunden 151 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galten 208 Personen wieder als genesen. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 1.927, um 58 weniger als am Vortag, teilte das Land am Mittwoch mit. Auch in den Krankenhäusern gingen die Zahlen zurück. 96 Covid-Patienten benötigten stationäre Behandlung (minus zwei), 24 davon waren auf einer Intensivstation (ebenfalls minus zwei).

Indes war eine weitere Person mit oder an dem Coronavirus gestorben. Damit erhöhte sich die Anzahl der Todesfälle auf insgesamt 625. Die meisten aktuell Infizierten gab es mit 512 weiterhin im Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgte die Landeshauptstadt Innsbruck mit 417 Fällen und der Bezirk Kufstein mit 269. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es aktuell noch 59 Infizierte.

In Tirol wurden bisher 346.279 Impfungen durchgeführt. Davon waren 234.169 Erst- und 112.110 Zweitimpfungen. Damit hatten 30,9 Prozent der Bevölkerung zumindest eine Impfdosis erhalten und 14,9 Prozent bereits den vollen Impfschutz. Im Bundesland wurden bisher 875.919 PCR-Tests durchgeführt.

Auch bei der südafrikanischen Virusvariante gab es wieder einen leichten Rückgang. In den vergangenen 24 Stunden waren zwei neue Verdachtsfälle bekannt geworden. Damit gab es aktuell 32 aktiv positive bestätigte Fälle und Verdachtsfälle auf die Südafrika-Mutation, um vier weniger als am Vortag.

-------------------------------------------

Update, Dienstag, 4. Mai 2021, 12.45 Uhr: In Tirol bleibt die Corona-Lage in den Krankenhäusern unverändert sehr stabil: 26 Corona-Patienten wurden auf Intensivstationen behandelt, um einer weniger als am Tag zuvor. Weiter 98 Infizierte waren insgesamt in den Spitälern untergebracht. Die Zahl der aktiv Positiven stieg etwas an - von 1979 auf 1985.

Seit Montagfrüh wurden im Bundesland 174 neue positive Testergebnisse verzeichnet, gleichzeitig waren 168 weitere Personen vom Virus genesen. Die meisten Infizierten verzeichnete weiter der Bezirk Innsbruck-Land mit 527, gefolgt von der Landeshauptstadt Innsbruck mit 432. Am drittmeisten Covid-Fälle gab es im Bezirk Kufstein mit 293. In Tirol wurden bis dato 871.421 PCR-Testungen vorgenommen.

Mit Stand Dienstag wurden 36 bestätigte bzw. Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation verzeichnet (plus neun). An Impfungen wurden im Bundesland bis dato 343.004 durchgeführt - davon 231.394 Erst- und 111.610 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Montag, 3. Mai 2021, 12.15 Uhr: In Tirol ist am Montag die Zahl der Corona-Infizierten erneut gesunken. 119 Neuinfektionen standen 216 Genesene gegenüber, teilte das Land mit. Damit galten 1979 Personen als aktiv positiv. Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet.

In den Spitälern blieb die Lage stabil, wie bereits am Vortag mussten 27 Covid-Patienten auf einer Intensivstation behandelt werden. Insgesamt wurden 98 Infizierte im Krankenhaus versorgt (plus zwei).

Die meisten Corona-Infektionen wurden im einwohnerstärksten Bezirk Innsbruck-Land mit 511 Fällen registriert. In der Landeshauptstadt Innsbruck galten 424 Menschen als infiziert, im Bezirk Kufstein waren es 286. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz waren nur mehr 55 Menschen aktiv positiv. 867.595 PCR-Testungen wurden bis dato in Tirol durchgeführt.

Mit Stand Montag waren indes 27 bestätigte bzw. Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation aktiv positiv (plus vier). Impfungen wurden im Bundesland laut Dashboard des Landes bisher 341.862 vorgenommen - davon 230.446 Erst- und 111.416 Zweitimpfungen.

-------------------------------------------

Update, Sonntag, 2. Mai 2021, 10.40 Uhr: In Tirol sind seit Samstagfrüh 156 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, gleichzeitig galten 199 Personen wieder als genesen. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 2076. Es gab keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Die Bezirkszahlen (aktiv Positive) im Überblick:

  • Innsbruck-Land: 508
  • Innsbruck-Stadt: 430
  • Kufstein: 306
  • Imst: 276
  • Lienz: 199
  • Reutte: 141
  • Kitzbühel: 83
  • Landeck: 75
  • Schwaz: 58

Die Situation in Tirols Krankenhäusern: 27 Corona-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung, gleich viele wie am Samstag. 96 Covid-Patienten wurden insgesamt stationär behandelt (minus zwei). Spitalsaufenthalte im Überblick:

  • Innsbruck: 31 Normalstation, 12 Intensivstation
  • Hall: 8 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Kufstein: 4 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Lienz: 11 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Natters: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 2 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Schwaz: 2 Normalstation, 1 Intensivstation
  • St. Johann: 3 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Zams: 6 Normalstation, 3 Intensivstation

Die Lage bei der südafrikanischen Virusmutation blieb relativ stabil: Aktuell gab es 23 aktiv positive bestätigte Fälle und Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation (plus zwei).

-------------------------------------------

Update, Samstag, 1. Mai 2021, 11.30 Uhr: In Tirol sind seit Freitagfrüh 145 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galten 238 Personen wieder als genesen. Damit sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 2119, das sind um 96 weniger als noch am Vortag, teilte das Land am Samstag mit. Auch in den Krankenhäusern ging die Zahl der Covid-Patienten weiter zurück. 98 Patienten waren in stationärer Behandlung (minus sechs), 27 davon auf einer Intensivstation (minus zwei).

Indes verstarben drei weitere Personen mit oder an dem Coronavirus. Die Anzahl der Todesfälle erhöhte sich damit auf insgesamt 624. Die meisten Corona-Fälle gab es mit 512 nach wie vor im Bezirk Innsbruck-Land. Dahinter folgten die Landeshauptstadt Innsbruck mit 438 Infizierten und der Bezirk Kufstein mit 296. Im bereits durchgeimpften Bezirk Schwaz gab es noch 59 Infizierte.

In Tirol wurden bisher 336.039 Impfungen durchgeführt, davon waren 225.193 Erst- und 110.846 Zweitimpfungen. Damit erhielten bisher 29,7 Prozent der Tirol zumindest eine erste Impfung, 14,6 Prozent waren bereits vollimmunisiert. Im Bundesland wurden bisher 860.969 PCR-Tests durchgeführt.

Auch die Situation bezüglich der südafrikanischen Virusmutation blieb weiterhin stabil. Aktuell gab es 21 aktiv positive bestätigte Fälle und Verdachtsfälle auf die südafrikanische Virusmutation, um einer weniger als am Vortag.

-------------------------------------------

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 28. September 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 14°
leichter Regen
5° / 12°
leichter Regen
4° / 11°
bedeckt
6° / 13°
Regen
7° / 12°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)