Spitäler stabil

Mehr als 500.000 Impfungen in Oberösterreich

Corona-Update zum 1. Mai: Die Zahl der Impfungen überschritt die 500.000er-Marke und in den Spitälern ist die Lage stabil, der Trend geht nach unten.

Am 1. Mai vermeldet der Krisenstab des Landes 336 Neuinfektionen und sechs neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona und insgesamt 1706 Oberösterreicher, die mit dem Virus im Körper verstorben sind. Aber auch, dass mit 62 Patienten auf den Intensivstationen des Landes so wenige Schwerkranke behandelt werden müssen, wie seit gut einem Monat nicht, konkret seit dem 26. April.

Positiv und in Quarantäne
Aktuell (Stand 8.30 Uhr, 1. Mai) sind 3554 Oberösterreich Covid-positiv und 8869 Landsleute in Quarantäne. Die Zahl der durchgeführten Impfungen beträgt genau 505.138, aber est 126.670 Oberösterreicher haben beide Teilimpfungen erhalten.

Urfahr-Umgebung am besten
Bei der 7-Tage-Inzidenz gibt´s keine extremen Ausreißer nach oben, Vöcklabruck mit einem Wert von 258,6 hat den ersten Platz, den eigentlich keiner will und am besten steht Urfahr-Umgebung mit 72,1 da.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)