29.04.2021 22:01 |

Millionen-Minus

Insolvenz-Verfahren über das Erbe von Palfinger

Über die Verlassenschaft des am 19. Jänner 2020 verstorbenen Hubert Palfinger ist ein Insolvenzverfahren am Landesgericht Salzburg eröffnet worden, heißt es vom Alpenländischen Kreditorenverband. Der Antrag stammt vom Vertreter der Verlassenschaft. Laut den Angaben gibt es Unklarheiten über das Vermögensverzeichnis, die aber noch zu prüfen sind.

Grund sind Vereinbarungen zwischen dem Verstorbenen und der Palfinger Privatstiftung im Zusammenhang mit der insolventen Hubert Palfinger Technologies GmbH. Von einem Minus zwischen 23 und 33 Millionen Euro spricht der Kreditschutzverband, dem gegenüber steht Vermögen zwischen 13,5 und 26,5 Millionen Euro. 30 Gläubiger sind betroffen. 

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol