30.04.2021 07:00 |

Kinder und Lärm

Spielen mit dem Ball in Steinbrunn nun verboten

„Ballspielen verboten“ heißt es beim Funcourt Steinbrunn. Dem Platz fehlt einerseits die behördliche Genehmigung, andererseits sorgt das Geräusch des aufprallenden Balles für Ärger bei den Anrainern. Die Kinder kümmert das aber wenig, sie spielen dort trotzdem. Das hat sogar zu Polizeieinsätzen geführt.

„Nach wochenlangem Lockdown gehen die Kinder wieder raus und spielen – und dann passiert das“, ärgert sich Andreas Posch von den Kinderfreunden Steinbrunn.

Der „rote Platz“, wie Posch ihn aufgrund des roten Bodenbelags nennt, ist ein Treffpunkt für Kinder. Das sorgt aber nicht bei allen für Freude. Laut Posch war bereits zweimal die Polizei vor Ort. Die Gemeinde hat nun ein Verbotsschild aufgestellt. „Das kann doch nicht die Lösung sein“, schüttelt Posch den Kopf.

Genehmigung für Platz fehlt
Die Sache um den Spielplatz ist nicht ganz einfach, wie Bürgermeister Thomas Kittelmann erklärt. Der Funcourt war noch unter einem Vorgänger ohne Genehmigung errichtet worden. Später folgten Beschwerden wegen Lärm, es gab Lärmgutachten - die Sache landete vor Gericht. Für Ärger sorgt das Geräusch des aufprallenden Balles. Teile der Aufbauten wurden deswegen entfernt.

Der Platz soll künftig anders genutzt werden, die Bewilligung steht aber noch aus. Sobald diese da ist, will Kittelmann eine Alternative für die Kinder finden. Bis dahin gebe es einen nahe gelegenen Trainingsplatz als Ausweichmöglichkeit.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 9°
bedeckt
-4° / 11°
stark bewölkt
-1° / 9°
bedeckt
-1° / 8°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)