29.04.2021 11:26 |

Bestechungsverdacht

Militärkommandant: „Das ist massiver Imageverlust“

Keine gültigen Corona-Papiere und dennoch Personen über die Grenze gelassen: Mit schweren Vorwürfen sehen sich derzeit zumindest drei Milizsoldaten im Burgenland konfrontiert. Dass sie bei den Kontrollen offenbar beide Augen zudrückten, ließen sie sich im Gegenzug mit Geld vergüten. Seitens des Heeres zeigt man sich schockiert und verärgert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Derzeit gebe es „konkrete Verdachtsmomente“, erklärte der burgenländische Militärkommandant Gernot Gasser am Donnerstag gegenüber der APA. Eine Befragung der drei Verdächtigen habe bislang aber noch keine Ergebnisse gebracht und wird noch weiter fortgeführt.

Zitat Icon

Es ärgert mich, wenn Fehlleistungen Einzelner die gute Arbeit von 99,9 Prozent zunichtemachen.

Der burgenländische Militärkommandant Gernot Gasser

„Massiver Imageverlust“
Sollten sich die Vorwürfe tatsächlich als wahr herausstellen, „ist das ein massiver Imageverlust“, so Gasser. „Es ärgert mich, wenn Fehlleistungen Einzelner die gute Arbeit von 99,9 Prozent zunichtemachen.“

Konkret sollen die drei Verdächtigen - sie waren zumindest an zwei Grenzposten im Nordburgenland eingesetzt - Personen etwa ohne einen für die Einreise nötigen negativen Corona-Test oder Arbeitsbestätigung über die Grenze gelassen haben.

„Alle notwendigen internen Maßnahmen eingeleitet“
Wie es seitens des Verteidigungsministeriums hieß, sei der Verdacht durch die Militärpolizei festgestellt worden, heeresinterne Erhebungen sind seit Mittwoch im Gange. Hinzugezogen wurde auch das Landeskriminalamt Burgenland, das den Sachverhalt erhebt. Betont wurde seitens des Ministeriums, dass „alle notwendigen internen Maßnahmen“ eingeleitet worden seien.

Laut Gasser befinden sich drei Verdächtigen nicht mehr im Dienst. Alle drei Monate werde rotiert. Zur Ablöse der Soldaten sei es am Mittwoch gekommen, weshalb sie laut Gasser nicht mehr vor Ort hätten befragen werden können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
wolkig
-1° / 8°
heiter
5° / 7°
wolkig
-1° / 7°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)