28.04.2021 12:55 |

Für Klienten

Pensionistenverband erkämpfte 1,2 Millionen Euro

Trotz Lockdown war der Pensionistenverband Vorarlberg (PVÖ) im vergangenen Jahr eine häufig kontaktierte Anlaufstelle für Ratsuchende. Das 20-köpfige Ombuds-Team kümmerte sich um zu Unrecht vorenthaltene Pensionsauszahlungen und fehlerhafte Steuerbescheide. Sogar vor Gericht wurde gestritten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt erkämpfte der Pensionistenverband Vorarlberg im Coronajahr 2020 die stolze Summe rund 1,2 Millionen Euro für jene Klienten, die in der Ombudsstelle um Rat angesucht hatten.
Dass es sich tatsächlich auszahlt, das Beratungsangebot in Anspruch zu nehmen, beweist auch einer der größten Fälle, die der PVÖ im abgelaufenen Jahr bearbeitet hat: So wurde einem Vorarlberger über sieben Jahre hinweg eine Pensionsauszahlung aus der Schweiz verweigert. Um 140.000 Euro wäre der Betroffene einfach umgefallen, hätte ihm das Ombuds-Team des PVÖ nicht unter die Arme gegriffen und auch am Schweizer Verwaltungsgericht - erfolgreich - Klage eingereicht.

Soziale Sicherheit und demokratiepolitische Stabilität
Auch viele weitere sozialrechtliche Verfahren in Pensions- und Pflegegeldsachen sowie Finanz-rechtliche Vertretungen standen auf der Tagesordnung der Ombudsleute. Ein Großteil dieser heiklen Angelegenheiten konnte sogar erstinstanzlich erledigt werden. PVÖ-Landespräsident Manfred Lackner lobte die Arbeit des Teams als wichtigen Beitrag zur „sozialen Sicherheit und demokratiepolitischen Stabilität im Land“. 4500 Beratungen wurden im abgelaufenen Jahr in Anspruch genommen - das Service ist kostenlos und übrigens auch altersunabhängig.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-3° / 3°
wolkenlos
-6° / 4°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)