25.04.2021 07:17 |

Nachbar hörte Schreie

Betrunkenes Paar in Streit geraten: beide verletzt

Ein stark alkoholisiertes Pärchen ist in der Nacht auf Samstag in Streit geraten. Die Partner verpassten sich gegenseitig Schläge. Erst die Polizei konnte die Auseinandersetzung beenden. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 2.20 Uhr wurden die Beamten zu einem Mehrparteienhaus im Villacher Stadtteil Landskron gerufen, weil dort eine Frau um Hilfe schreien würde. Als die Polizei eintraf, konnte tatsächlich lautes Geschreie wahrgenommen werden. 

Nachdem bei der betreffenden Wohnung geklopft wurde, öffnete eine amtsbekannte 29-jährige Frau die Türe. Sie hatte ein angeschwollenes Gesicht und gab an, von ihrem 37-jährigen Freund, der sich ebenfalls in ihrer Wohnung befand, zu Boden gedrückt und mehrfach geschlagen worden zu sein. „Der Mann wies ebenfalls eine Verletzung im Gesicht auf. Er gab an, dass ihm die Frau mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen hätte“, so die Polizei. Die Beamten stellten zudem fest, dass die beiden stark alkoholisiert waren. 

Die Betrunkenen wurden getrennt. Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot für die Wohnung der Frau ausgesprochen. Beide werden zu einem späteren Zeitpunkt  in nüchternem Zustand einvernommen. Anschließend werden beide wegen Körperverletzung angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol