22.04.2021 17:55 |

„Krone“-Kommentar

Schreibverbot

Die Sneakers des neuen Gesundheitsministers bewegen mehr als seine bisherigen politischen Ansagen. Das zeigen unsere Leserbrief-Seiten und die Reaktionen auf „Krone“-Postler Michael Jeannée, der Wolfgang Mückstein nach dessen Turnschuh-Angelobung einen „unerzogenen, respektlosen, wurschtigen Rüpel“ geschimpft hatte. Und ihn um Erklärung dieses Auftritts bat: „Sie schreiben mir ein Brieflein, und ich veröffentliche es. Ohne jede Korrektur und ohne es zu kommentieren.“

Das geschieht hiermit. Es fällt, das können Sie glauben, Jeannée verdammt schwer, still zu bleiben. Aber es gilt das Wort des „gut erzogenen“ Postlers. Und so hat Michael Jeannée selbst auferlegtes Schreibverbot - und der Minister ist allein am Wort!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol