15.04.2021 11:56 |

Machtwort gesprochen

Diese Blamage will die Queen Prinz Harry ersparen

Vor dem Begräbnis von ihrem geliebten Gatten Prinz Philip am Samstag hat Queen Elizabeth nun ein Machtwort gesprochen - und das, um ihrem Enkel Prinz Harry eine Peinlichkeit zu ersparen. Denn für die Trauerfeier auf Schloss Windsor erließ die Königin nun einen Dresscode.

Weil Prinz Harry nach dem vor Kurzem endgültig vollzogenen „Megxit“ auch seine militärischen Titel - etwa als Generalkapitän der royalen Marine - entzogen wurden, wäre er das einzige Mitglied der Königsfamilie gewesen, das am Samstag keine Militäruniform hätte tragen dürfen. Ein Machtwort der Queen soll den abtrünnigen Enkel nun davor retten, vor der Weltöffentlichkeit vorgeführt zu werden.

Queen rettete Harry vor Demütigung
Und deshalb habe die Monarchin entschieden, dass bei der Trauerfeier für ihren Ehemann Prinz Philip keine Militäruniformen getragen werden dürfen, berichtete die „Daily Mail“. Stattdessen sollen die Männer in Cutaways mit schwarzer Krawatte nach Schloss Windsor kommen, die Damen in schlichten, schwarzen Outfits. So soll die Familie, so der Wunsch der 94-Jährigen, auch optisch ihre Verbundenheit demonstrieren.

Zitat Icon

Es bestand das Risiko einer echten Blamage. Um die Einheit der Familie zu wahren und Harry jede öffentliche Demütigung zu ersparen, hat die Königin entschieden, dass alle gleich gekleidet sein werden.

Ein Royal-Insider

„Es bestand das Risiko einer echten Blamage“, plauderte eine Palast-Quelle gegenüber der britischen Zeitung aus. „Um die Einheit der Familie zu wahren und Harry jede öffentliche Demütigung zu ersparen, hat die Königin entschieden, dass alle gleich gekleidet sein werden: Mäntel und schwarze Krawatten für die Männer, einfache schwarze Outfits für die Frauen.“

Prinz Andrew löste Diskussion aus
Ausgelöst wurde die Kleider-Debatte übrigens von Prinz Andrew. Der hatte darum gebeten, zur Beerdigung seines Vaters die Militäruniform des Admirals tragen zu dürfen. Dabei trat der zweitälteste Sohn von Prinz Philip und Queen Elizabeth erst kürzlich wegen seiner Verwicklungen in den Missbrauchsskandal rund um Jeffrey Epstein von seinen royalen Pflichten zurück.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol