04.04.2021 14:06 |

Sicher in den Urlaub

Flüge ohne Viren: UV-Roboter als Corona-Killer

Seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie will sich die Luftfahrtbranche so sauber wie möglich präsentieren, sei es mit Desinfektionsspendern auf den Flughäfen oder Reinigungstüchlein an Bord. Die Schweizer Fluggesellschaft Helvetic Airways testet derzeit einen Roboter, der mit ultraviolettem Licht desinfiziert.

Die Airline setzt zusammen mit dem Aviatik-Dienstleister Dnata und dem Schweizer Technologieunternehmen Uveya probeweise einen Entkeimungsroboter ein. Dieser kann mit konzentriertem UV-Licht über 99 Prozent aller Bakterien und Krankheitserreger wie das Coronavirus in der Luft und auf Oberflächen in wenigen Minuten abtöten, ohne dass Chemikalien eingesetzt werden.

Reinigung ohne Passagiere
Noch ist ungeklärt, was für einen langfristigen Einfluss die starken Strahlen auf die Materialien in der Kabine wie Kunststoff oder Leder haben. Denn UV-Licht kann gewisse Stoffe beschädigen. Auch für Haut und Augen sind die Strahlen gefährlich. Entsprechend findet die Reinigung ohne Passagiere statt.

Der Flughafen Zürich-Kloten ist bereits einen Schritt weiter. Er hat die 16 meistbenutzten von insgesamt rund 100 Rolltreppen mit einem System ausgerüstet, das die Handläufe mithilfe ultravioletten Lichts desinfiziert.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol