Neues Heim für Familie

„Die Hilfsbereitschaft hat mich zu Tränen gerührt“

Der Brand am 11. Jänner in Spital/P. hätte Christoph G. und seinen drei Kindern beinahe das Leben gekostet. In letzter Sekunde wurde er wach, schnappte die Kleinen und rettete sie. Das Haus brannte nieder, Hab und Gut wurden vernichtet. Dank Hilfe von „Krone“-Lesern konnte die Familie nun ein neues Heim beziehen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als Christoph G. mit Johanna (6), Leander (3) und Rosa (1) – alle nur mit Pyjamas bekleidet – im Auto vor dem brennenden Haus saß und zusehen musste, wie alles zerstört wurde, was ihnen lieb und wertvoll war, schwor er sich, nicht aufzugeben und den Kindern wieder ein lebenswertes Zuhause zu schaffen.

Feuer zerstörte auch Fotos der verstorbenen Mutter
Nur wenige Monate zuvor war ihre Mama Birgit plötzlich verstorben. „Der Brand hat leider auch alle Fotos vernichtet, die ich als Andenken an sie aufbewahrt hatte“, sagt G. Ein Schicksal, das landesweit Menschen rührte und emotionale Wellen schlug.

„Krone“ richtete Spendenkonto ein
„Es gab eine Hilfsbereitschaft, mit der wir nie gerechnet hätten. Nachbarn, Freunde und wildfremde Menschen haben uns Unterstützung angeboten. Ich war über so viel Großzügigkeit sprachlos und hab’ vor Rührung auch mehrfach geweint“, erzählt der 34-Jährige. Die „Krone“ richtete der Familie ein Spendenkonto ein.

Haus ersteigert und saniert
Mit Geld von der Versicherung und einem Bankkredit gelang es G. schließlich, in Roßleithen ein altes Haus zu ersteigern, das er in den vergangenen Monaten so weit sanieren konnte, dass er nun mit den Kindern dorthin übersiedelte. „Die Arbeiten werden sicher noch mehrere Monate dauern, aber ein Stockwerk ist jetzt so weit wohnlich gemacht worden, dass wir uns dort wohlfühlen“, erklärt er.

Osterhase kommt ins neue Zuhause
Die Kinder sind über ihr neues Zuhause überglücklich. Heute wird dort auch der Osterhase eine Runde drehen.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)