11.04.2021 06:00 |

Gelbes Glück

So machen Sie Eierlikör ganz einfach selbst

Eierlikör gehört im Frühling einfach dazu. In Zeiten des Lockdowns haben viele Menschen begonnen, den cremigen Likör selbst herzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie‘s geht! 

Eierlikör schmeckt nicht nur fein, er rundet auch viele Süßspeisen ab. So wird er gerne im Gugelhupf verbacken, in Torten verarbeitet oder in Form eines Desserts serviert. 

Eierlikör ist aber auch einfach ein perfekter Abschluss nach einem guten Sonntagsmenü. Sie können den Likör auch ganz einfach selbst herstellen. 

Dafür brauchen Sie: 

  • 6 Eidotter
  • 300 g Obers
  • 150 g Zucker
  • 150 ml weißen Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker
  1. Die Eidotter in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig schlagen, anschließend mit dem Zucker weiter schlagen.
  2. Den Vanillezucker beigeben und rühren.
  3. Obers langsam unter ständigem Rühren beigeben.
  4. Nun die Masse in einen Milchtopf füllen.
  5. Am Herd bei geringer Hitze und ständigem Rühren (!!) auf 85 Grad erhitzen (Hier können Sie ein Bratthermometer zu Hilfe nehmen). 
  6. Anschließend die Eiermasse auskühlen lassen.
  7. Wenn die Masse komplett erkaltet ist, den Rum langsam beimengen. 

Hier finden Sie einige Produktempfehlungen, die Ihnen bei der Zubereitung von Eierlikör helfen können:

Induktions-Milchpfanne

Milchtopf

Bratthermometer

Den Eierlikör füllen Sie in kleine Flaschen ab, diese können Sie gut aufbewahren oder verschenken. 

Kleine Flaschen

Kleine Flaschen

Eierlikör schmeckt klassischerweise am besten aus kleinen schokierten Waffelbechern. 

Portionsbecher schokiert

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol