03.04.2021 08:25 |

Schwere Mängel

Schwerverkehr wurde unter die Lupe genommen

In der Woche vor Ostern nahmen Beamte der Landesverkehrsabteilung den Schwerverkehr auf den Durchzugsstraßen genauestens unter die Lupe. Die Bilanz ist besorgniserregend: Gleich 22 Fahrer wurden aus dem Verkehr gezogen. Sie durften erst weiterreisen, nachdem schwere Mängel behoben worden waren

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor allem ältere Schwerfahrzeuge hatten die Kontrolleure ins Visier genommen. 49 Lkw wurden in der vergangenen Woche einer intensiven technischen Kontrolle unterzogen. Die Bilanz ist besorgniserregend: Neben 176 leichten Mängeln gab es 68 schwere Mängel sowie 41 gefährlich, schwere. 22 Lenkern wurde die Weiterreise untersagt.

Italienischer Gemüsetransporter hielt sich nicht an Vorschriften
Für besonderes Aufsehen hatte der Fahrer eines italienischen Gemüsetransporters gesorgt, der es mit der Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten nicht allzu genau genommen hatte. Im vierwöchigen Kontrollzeitraum gab es kaum einen Tag, an dem er die Vorschriften eingehalten hatte. Dafür musste er eine Strafsicherheitsleistung von 5200 Euro erbringen, weitere 2100 Euro kamen wegen Sicherheitsmängeln am Fahrzeug hinzu.

Ab in die Werkstatt!
Ein anderer Lkw-Fahrer wirkte etwas überrascht, als ihm die Bremswerte seines Sattelzugfahrzeuges offenbart wurden. Drei der insgesamt fünf Achsen wiesen überhaupt keine Bremswirkung auf. Auch für diesen Fahrer hieß es: Ab in die nächste Werkstatt!

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 1°
starker Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-3° / 4°
Schneeregen
(Bild: Krone KREATIV)