Zukunft von MAN

Steyrs Bürgermeister: „Wird knappe Angelegenheit“

Vor dem Showdown am 7. April steigt die Anspannung bei den Beteiligten. Am Mittwoch nach Ostern stimmen ja die Beschäftigten bei MAN in Steyr über ihre Zukunft ab: Entweder befürworten sie die Übernahme durch Sigi Wolf und den damit verbundenen Personalabbau, oder der Lkw-Hersteller schließt das Werk.

Ex-Magna-Chef Sigi Wolf, der mit seiner WSA Beteiligungs GmbH den Standort in Steyr schon ab Juni übernehmen könnte, bemüht sich intensiv um eine breite Unterstützung. Im Werk des Lkw-Herstellers klapperte er diese Woche die Abteilungen ab. „Ich hab’ dabei einige sehr positive Aha-Erlebnisse gehabt“, verriet er im ORF-Interview. Vor der Abstimmung am Mittwoch machte der 63-Jährige unmissverständlich klar: „Jeder, der dagegen ist, stimmt ab, dass das Werk geschlossen wird.“ MAN-Chef Andreas Tostmann hatte zuletzt unterstrichen, dass es für Steyr kein Zurück gibt.

Spannung ist groß
Das Ergebnis der Abstimmung wird von vielen Seiten mit Spannung erwartet - nicht nur von Wolf und MAN, sondern auch in der Stadt ist das Thema dauerpräsent. „Ich denke, es wird eine knappe Angelegenheit“, rechnet Bürgermeister Gerald Hackl, „die Entscheidung wird am Ende jeder mit dem Blick auf seine ganz persönliche Lebenssituation treffen.“

Gespräche mit Arbeitsstiftung Steyr
Weil die Zukunftspläne von Wolf einen enormen Personalabbau und Sozialplan für mehr als 600 Beschäftigte vorsehen, ist auch das Arbeitsmarktservice in Alarmbereitschaft. Mit der Arbeitsstiftung Steyr werden erste Möglichkeiten ausgelotet. „Von der Erfahrung her werden sich die Betroffenen auf mehrere Bezirke aufteilen“, so AMS-OÖ-Chef Gerhard Straßer.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol