30.03.2021 14:30 |

Lainer am Papa dran

Jubiläum, Affront und Familienstolz

Salzburg ist, was ÖFB-Teamspieler betrifft, nicht gerade gesegnet Aber: Ilsanker kann morgen in den illustren „50er-Kreis“ aufsteigen, Lainer den Papa einholen, Baumgartlinger bald Prohaska schnappen!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Grob betrachtet gibt’s zwei Zeitabschnitte, aus denen Salzburger Teamkicker stammen. Zum einen aus der Hochphase der Salzburger Austria in den 90er-Jahren, die Pfeifenberger, Feiersinger und Co. hervor brachte. Zum anderen kommen aktuell jene zu Team-Ehren, die die Vorzüge der Bullen-Ausbildung genießen durften.

Eine gravierende Ausnahme bildet Julian Baumgartlinger: Der seiner Heimat Mattsee verbundene, 33-jährige Leverkusen-Legionär ist mit 82 Team-Einsätzen (s. li.) Salzburgs Nummer eins, liegt auf Rang zehn in der Tabelle aller rot-weiß-roten Teamkicker und wird so „frech“ sein, um nach seiner Knie-Verletzung sogar Legende Herbert Prohaska (83 Einsätze) einzuholen und später wohl sogar hinter sich zu lassen. Ein Affront!

Halleiner auf Rang zwei
Im Einsatzranking ganz still hochgearbeitet hat sich Stefan Ilsanker (31): Schaut gut aus für den Halleiner, dass ihm Teamchef Foda morgen gegen Dänemark Spielzeit schenkt. Mit ihr würde die Kämpfernatur in den illustren „50er-Kreis“ aufsteigen. Es gibt hierzulande aktuell nur 41 Kicker in der bald 120-jährigen Geschichte des ÖFB, die 50-mal und öfter den Team-Dress übergestreift haben.

Fast konkurrenzlos
Mit Stefan Lainer (28) darf sich noch ein Kicker mit der Bullen-DNA Hoffnungen auf viele weitere Einsätze machen. Sofern der Gladbacher den Familienzwist mit Papa Leo übersteht. Der im Team als Rechtsverteidiger derzeit unantastbare Filius wird morgen auflaufen, 28 Einsätze erreichen, das Familien-Oberhaupt einholen. „Kein Zwist – nein! Ich bin nur stolz auf ihn. Ich war bei meinem 28. Einsatz schon weit über 30“, erzählte Leo der „Krone“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)