30.03.2021 06:10 |

Maßnahmen verlängert

Corona: Wien schon 207 Tage im Lockdown

Jetzt also wieder länger Lockdown als (von einigen Politikern) gedacht – die Wiener haben ja mittlerweile Übung darin. Nimmt man die Gastronomie als Maßstab, war die Stadt seit Ausbruch der Pandemie im Vorjahr bis heute 207 Tage im Lockdown. Früheste Öffnung der Lokale laut Experten: Ende Mai.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon vor dem Videogipfel der Ostregion mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober wusste es die „Krone“: Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) ging Montag mit einer klaren Forderung in die Gespräche. Verlängerung des Lockdowns bis 11. April. Und so kommt es für Wien auch.

Am härtesten trifft das Zusperren die Gastronomie und die Kunstszene. Die traurige Rechnung bisher:

  • Der erste Lockdown ging von 17. März 2020 bis 14. Mai (macht 59 Tage). Danach war die Pandemie für einige schon vorbei, doch das Licht am Ende des Tunnels blendet uns heute nicht allzu sehr. Danach hieß es: Weitere Lockdowns sind nicht denkbar.
  • Nun, das wissen wir heute besser. Der zweite Lockdown für diese Bereiche ging von 3. November 2020 bis heute (148 Tage). Und jetzt eben bis 11. April.

Macht von Tag eins der Schließung bis heute 207 Tage Lockdown. Das sind fast sieben Monate.

Wiens Gastro-Chef Peter Dobcak: „Ich rechne damit, dass die Lokale erst Ende Mai aufsperren dürfen.“ Das wären dann noch einmal rund neun Wochen Lockdown zusätzlich für die Rechnung.

Umschwenken musste Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Nach seinem Wunsch nach offenen Schanigärten sagt er nun: „Die vom Bürgermeister vorgeschlagenen Maßnahmen sind zielführend und notwendig. Wir brauchen uns über die Entwicklungen in ganz Österreich keine Illusionen machen.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter