21.03.2021 11:20 |

St. Veiter rastete aus

Bei Verfolgungsjagd drängte Raser Auto von Straße

Ein 27-jähriger St. Veiter hat sich in der Nacht auf Samstag mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Nachdem er bei seinem Vater in Weitensfeld randaliert hatte, fuhr er mit einem fremden Auto davon, drängte einen Pkw von der Straße ab und baute schließlich einen Unfall. Die Polizisten kassierten Schläge und Tritte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Freitag gegen 21.45 Uhr alarmierten Rettungskräfte die Polizei, weil ein 27-Jähriger in Weitensfeld randalieren würde. Noch vor Eintreffen der Beamten flüchtete der St. Veiter laut Angaben seines Vaters mit einem fremden Fahrzeug. Polizeiwagen nahmen die Verfolgung auf der Gurktalstraße in Richtung Straßburg auf.

„Bei Aich stand ein Pkw am Straßenrand. Der Lenker gab an, zuvor mehrmals vom flüchtenden Autolenker angefahren und abgedrängt worden zu sein“, berichtet ein Polizist. In Mellach ist der 27-Jährige von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Sein Fluchtauto blieb auf dem Dach liegen. „Der Mann hatte sich nur leicht verletzt und wollte an der Unfallstelle in einem von ihm angehaltenen Wagen flüchten.“

Gegen die einschreitenden Polizisten reagiert er aggressiv, teilte Faustschläge und Tritte aus. Der Raser wurde festgenommen, einen Alkotest hatte er verweigert. Die Polizei ersucht Zeugen um Hinweise: PI Weitensfeld 059133-2131-100 oder PI Straßburg 059133 -2128-100.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)