16.03.2021 08:29 |

Appell an Meghan

Michelle Obama: „Bete, dass es Vergebung gibt“

Michelle Obama ist mit Prinz Harry und Herzogin Meghan gut befreundet. Die aktuellen Vorwürfe, die das Paar öffentlich im TV gegen die britische Königsfamilie erhoben hat, scheinen der Ex-First-Lady daher auch sehr nahezugehen. In einem TV-Interview richtete die 57-Jährige daher auch einen eindringlichen Appell an die Sussexes, „Vergebung“ zu finden. Immerhin sei Familie das Wichtigste im Leben.

Das Interview von Harry und Meghan mit Oprah Winfrey hat weltweit für Aufsehen gesorgt. In dem Gespräch erhoben die Sussexes schwere Vorwürfe gegen die Königsfamilie. Von Rassismus war die Rede, ebenso von Suizidgedanken und unterlassener Hilfe. Auch Michelle Obama, gut befreundet mit dem Herzogpaar, haben die Worte der beiden nachdenklich gemacht.

„Gibt nichts Wichtigeres als Familie“
In einem Interview mit Mario Lopez für die Show „Access Hollywood“ erklärte die Ex-First-Lady nun, dass sie für die Royal-Aussteiger aber hoffe, dass sie die Ungereimtheiten, die mit dem britischen Königshaus bestehen, aus der Welt schaffen können. „Ich bete einfach, dass es Vergebung gibt, dass es Klarheit und Liebe und eine Lösung an einem bestimmten Punkt gibt“, so Obama.

Sie hoffe, dass man einen Abschluss finden könne, der für beide Seiten versöhnlich sei. „Denn es gibt nichts Wichtigeres als die Familie“, appellierte Michelle Obama an Harry und Meghan.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol