08.03.2021 11:07 |

Microsoft wird Letzter

Stiftung Warentest: Das sind die Top-Virenscanner

Die Konsumentenschützer der Stiftung Warentest haben in der Märzausgabe ihres „Test“-Magazins Virenscanner für PC und Mac auf die Probe gestellt und die besten Schutzlösungen gekürt. Im Test wurden alle Virenscanner für eine gute Schutzwirkung gelobt, am letzten Platz landete mit der Note „Gut“ der unter Windows 10 vorinstallierte Microsoft Defender.

Insgesamt 19 verschiedene Virenscanner für Windows und neun IT-Security-Programme für den Mac haben die Konsumentenschützer getestet. Die Schutzleistung wurde bei allen Programmen mit „Gut“ bis „Sehr gut“ bewertet. Für die Gesamtnote wurden außerdem die Benutzerfreundlichkeit und die Datenschutzerklärungen der einzelnen Virenscanner bewertet.

Microsoft Defender mit Note 2,5 am letzten Platz
Interessanterweise schnitt in der Gesamtbewertung der Windows Defender von Microsoft mit einer Gesamtnote von 2,5 am schlechtesten ab. Die Gratis-Lösung, die in früheren Vergleichstests gut gegen die kostenpflichtige Konkurrenz abschnitt, hat laut dem Test die schlechteste Schutzleistung der getesteten Scanner. Außerdem orten die Tester - wie bei einem Drittel aller Testkandidaten - Mängel bei der Datenschutzerklärung.

Microsoft Defender hat weniger Zusatz-Features
Warum die Schutzleistung des Windows-10-Bordmittels als schlechter als bei der Konkurrenz eingestuft wurde, ist laut „WinFuture“ nicht bekannt. In früheren Tests lag der Microsoft-Scanner bei der reinen Erkennungsleistung nicht weit hinter den Rivalen und wurde als für den Alltag völlig ausreichend bewertet. Es könnte aber sein, dass fehlende Zusatz-Features wie ein Phishing-Schutz den Ausschlag gaben.

Sehr viel schlechter als die Konkurrenz schneidet der Letztplatzierte am Ende aber auch nicht ab. Während der Microsoft Defender am letzten Rang die Note 2,5 bekommt, wurden die Testsieger mit 1,5 bewertet.

Bestnoten für Bitdefender, F-Secure, Kaspersky, Norton & Trend Micro
Die Top-Bewertung gab es für die Virenscanner Bitdefender Internet Security, F-Secure Safe, Kaspersky Internet Security und Security Cloud Free, Norton 360 Deluxe und Trend Micro Internet Security.

Bis auf Kasperskys kostenlosen Security-Cloud-Scanner sind die Testsieger alle kostenpflichtig und schlagen im Jahr mit 25 bis 40 Euro zu Buche. Am Mac ging der Virenscanner von Bitdefender (Jahresgebühr: 20 Euro) als Sieger aus dem Stiftung-Warentest-Vergleich hervor.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol