01.08.2019 13:01 |

Virenscanner im Duell

Test belegt: Windows Defender mehr als ausreichend

Wer seinen PC vor Viren und Trojanern schützen will, braucht einen Virenschutz. Dass der nicht teuer sein muss, zeigt der jüngste Vergleichstest vom deutschen Portal AV-Test. Sie haben dem Windows Defender, also dem kostenlosen Bord-Virenscanner von Windows 10, die volle Punktzahl gegeben. Kostenpflichtige Anbieter geraten dadurch unter Druck.

Das gilt zumindest im Privatnutzersegment: Hier steht der Windows Defender im jüngsten Vergleichstest mit einer Bewertung von 18 Punkten - je sechs für Schutzwirkung, Geschwindigkeit und Bedienbarkeit - den kostenpflichtigen Rivalen um nichts nach, übertrumpft viele von ihnen sogar. Während F-Secure, Kaspersky und Symantec mithalten und ebenfalls die volle Punktzahl erreichen, schätzt man die restlichen Testteilnehmer nicht so gut ein.

Für den Endnutzer bedeutet das: Wer keine zusätzlichen Features kostenpflichtiger Virenscanner - etwa Schutz für das Smartphone, VPN-Angebote oder Passwortmanager - benötigt, fährt mit dem kostenlosen Windows Defender ziemlich gut und braucht sich nicht nach einer Alternative umzusehen. Andere Gratis-Scanner kann man sich angesichts ihrer schlechteren Bewertung sparen.

Im Business-Bereich ist der Windows Defender nicht ganz so stark, hier ziehen die Tester einen halben Punkt bei der Benutzbarkeitswertung ab. F-Secure, Symantec, Trend Micro und Kaspersky erhalten im Unternehmensbereich die Höchstwertung. Trotzdem erzielt der Windows Defender mit 17,5 Punkten auch hier eine sehr gute Wertung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen