05.03.2021 22:23 |

Short Track

Gemischte Gefühle bei Andermann nach WM-Auftakt

Für Nicolas Andermann hat es am ersten Tag der Short-Track-WM in Dordrecht Licht und Schatten gegeben! Der 22-jährige Wiener schaffte am Freitag über 1500 Meter den Einzug ins am Samstag angesetzte Halbfinale (ab 14.04 Uhr/3. Lauf), scheiterte über 500 m als Dritter seines Vorlaufes und 1000 m als Vierter seines Vorlaufes aber bereits vor dem Viertelfinale.

Damit muss er über diese Distanzen nun in den „Ranking Finals“, also der Platzierungsrunde, antreten. „Es geht so von der Zufriedenheit. Natürlich freue ich mich riesig über das Halbfinale, aber auf den beiden anderen Distanzen habe ich mir doch mehr erwartet. Vom Gefühl her wäre noch ein wenig mehr drinnen gewesen“, berichtete Andermann.

Über 1500 Meter kam er als Lauf-Dritter über die Zeitregel weiter. Mit seinen Freitag-Leistungen sicherte Andermann Österreich einen zweiten WM-Startplatz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten