24.02.2021 22:22 |

Gegen Bratislava

Dornbirn Bulldogs verlieren im Penaltyschießen

Die Dornbirn Bulldogs haben am Mittwoch in der ICE Hockey League das erste von zwei Duellen mit den Bratislava Capitals im Penaltyschießen verloren. Die Slowaken setzten sich in Vorarlberg mit 4:3 n.P. durch und übernahmen zur Halbzeit der Zwischenrunde die Führung in der Qualifikationsgruppe.

Die nur einen Punkt zurückliegenden Dornbirner können bereits am Donnerstag (18.45 Uhr) im zweiten Duell mit Bratislava zurückschlagen.

Die Slowaken führten Mitte des zweiten Drittels bereits mit 3:0. Dornbirn kämpfte sich durch Powerplay-Tore von Matt MacKenzie (32.) und Nikita Jevpalovs (40.) sowie einen späten Treffer von Andrew Yogan 27 Sekunden vor Schluss aber noch in die Verlängerung. Nach fünf Runden der Qualigruppe halten die Bulldogs allerdings weiter erst bei einem Sieg.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten