25.02.2021 05:50 |

Verbauen sich Zukunft

Victoria Beckham in Sorge um ihre Söhne

Der Körper von Ehemann David Beckham ist über und über mit Tätowierungen bedeckt. Mehr als 60 sollen es bereits sein und wo ein Fleckchen Haut übrig ist, werden wohl noch einige dazukommen. Damit hat sich Ex-Spice-Girl Victoria Beckham längst abgefunden. Sorgen machen ihr aber ihre Söhne, die ihrem Vater in dieser Hinsicht nacheifern. Sohn Brooklyn (21) hat bereits mehr Tattoos als Lebensjahre am Buckel, Sohn Romeo (18) hat sich gerade sein erstes XXL-Peckerl zugelegt und Sohn Cruz (16) träumt bereits von der Volljährigkeit, um sich „ein paar geile Sachen stechen“ zu lassen. Ein Albtraum für Victoria Beckham.

David Beckham ist berühmt für seinen trainierten Oberkörper, seine Frisuren und seinen tätowierten Körper. Eine ganze Galerie verschiedenster Motive zieren mittlerweile die Haut des 45-Jährigen, darunter etwa ein geflügeltes Kreuz in seinem Nacken. „Viele meinten, das hätte ich sein lassen sollen, da es so dunkel ist und über den Kragen hinausragt. Ich mag‘s", sagte er einmal. Wie viele er genau hat, ist nicht bekannt. Mehr als 60 sollen es sein. Seinen Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz ist er darin ein Vorbild. Auch sie lieben Tattoos und wollen so aussehen wie ihr Vater.

Ihre Mutter Victoria würde sie gerne stoppen. Sie glaubt, sie verbauen sich damit ihre Zukunft. 

Liebesbrief am Nacken
Der 21-jährige Brooklyn soll bereits 30-mal beim Tätowierer seines Vertrauens gewesen sein. Neben einem Glücksdrachen und Engeln ist auch ein Liebesbrief seiner Verlobten Nicole Peltz auf seinem Körper zu finden. Den hat er sich in voller Länge in den Nacken tätowieren lassen. Unter den Augen seiner Liebsten, die er sich ebenfalls hat stechen lassen, steht zu lesen: „Mein Für-immer-Junge. Lies das immer dann, wenn du ängstlich bist. Ich will, dass du weißt, wie sehr du geliebt wirst. Du hast das liebste Herz, das ich je getroffen habe, und ich hoffe, dass ich nie einen Tag ohne deine Liebe sein muss. Ich finde, du bist unglaublich. Wir können alles gemeinsam durchstehen, wenn du langsam atmest und vertraust. Ich liebe dich über alles und für immer. Deine zukünftige Frau.“

Nun mag man an die ewige Liebe des jungen Paares glauben. Doch was, wenn es doch nicht klappt mit der Ewigkeit? Tattoos zu entfernen ist schmerzhaft. Victoria Beckham weiß das besser als jeder andere, hat sie sich doch der Tortur unterworfen und sich über mehrere Jahre Tätowierungen, die ihr an ihrem Körper nicht mehr gefallen haben, weglasern lassen. „Victoria hat Angst, dass ihre Kids die Tattoos auch irgendwann bereuen. Sie weiß, wie schmerzhaft die Laserbehandlung ist, und möchte ihnen diese Prozedur ersparen“, plauderte ein Insider aus. 

Model-Karriere mit Tattoos?
Dabei denkt die Modeunternehmerin und Designerin sicher auch an Sohn Romeo. Der 18-Jährige startet gerade als Model voll durch und hat erst kürzlich mit Fotos für die italienische Männer-„Vogue“ für Aufsehen gesorgt.

Models mit zu vielen Tätowierungen haben es aber sicher schwerer am Laufsteg. Freilich gibt es Tattoo-Models. Was aber, wenn Romeo sich später etwas anderes erträumt? Überschminken ist eine Option, die aber mühsam ist und jetzt noch gut funktioniert. Bisher ziert „nur“ ein Adler seine Wade, was sich leicht verstecken lässt.  

„Lass mir geile Sachen stechen“
Und auch der jüngste Sohn, der 16-jährige Cruz, will so schnell wie möglich Bilder auf der Haut. „Ich lass mir ein paar geile Sachen stechen“, soll er zum Entsetzen seiner Mutter angekündigt haben. Bis zur Volljährigkeit kann die 46-Jährige das noch verhindern. Aber was dann? Sie hat den Berichten zufolge Angst, er und ihre beiden anderen Söhne würden sich die Zukunft verbauen. Zu viele Tattoos wirkten unseriös und könnten die Beckham-Buben in Zukunft vielleicht gute Job-Angebote kosten. Bei ihrem Vater ist das etwas anderes. Er war und ist ein Superstar, der nichts mehr erreichen muss. Die Brüder müssen sich erst beweisen und ihr eigenes Leben aufbauen.

David und Victoria Beckham haben außerdem eine Tochter. Harper ist erst neun Jahre alt und interessiert sich zum Glück noch mehr für Mamas Mode-Imperium und Pferde und in ihrer Altersgruppe werden höchstens einmal abwaschbare Glitzer-Einhorn-Tattoos mit einem feuchten Tuch auf die Haut gedrückt ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol