In Steyrer Handyshop

Eine Stunde nach Einbruch klickten Handschellen

Nicht besonders geschickt stellten sich zwei 20-Jährige bei einem Einbruch in der Nacht auf Donnerstag in Steyr an. Sie schlugen mit einem Stein die Auslage ein und stahlen Handys im Wert von mehr als 10.000 Euro. Sie konnten sich aber nur eine Stunde darüber freuen.

„Das ist schon sehr frech. Wir sind gleich gegenüber von der Polizei. Zum Glück ist wieder alles zurück“, ist Josef Schmidl, Chef vom Handystore in Steyr, erleichtert. Kurz nach 3 Uhr früh wurde er durch die Alarmanlage in seinem Geschäft am Steyrer Stadtplatz aufgeweckt. Nur wenige Minuten später waren mehrere Streifen vor Ort und eine Stunde später war der Fall dank der Fahndung geklärt.

Mit Stein Auslage eingeschlagen
Zwei 20-Jährige aus Steyr und Dietach hatten mit einem Stein die Auslage eingeschlagen, elf iPhones im Wert von mehr als 10.000 Euro gestohlen. Dabei verletzte sich einer am Handrücken. Die Beute wurde in einem Rucksack unter der Zwischenbrücke gefunden. Beide festgenommen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol