09.02.2021 22:12 |

Gratwein-Straßengel

Misstrauensantrag ging ins Leere: Ortschef bleibt

Der Misstrauensantrag nach der Affäre um einen beschatteten Gemeinderat ging ins Leere: Langzeit-Bürgermeister Harald Mulle überstand Dienstagabend den Absetzungsversuch der Opposition und bleibt im Amt.

Diese Affäre sorgte für Aufregung: Ein Detektivbüro beschattete einen Oppositions-Gemeinderat in Gratwein-Straßengel, weil der Verdacht bestand, dass er gar nicht im Ort wohnt. Die Rechnung für die Aktion (3900 Euro) bezahlte die Gemeinde. Die Opposition hatte zu einer Sondergemeinderatssitzung gerufen, wo ein Misstrauensantrag gegen SPÖ-Bürgermeister Harald Mulle gestellt wurde.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
Regen
14° / 19°
starke Regenschauer