02.12.2010 11:31 |

Präparierte Tasche

Polizei hindert Profi-Ladendiebe am Verduften

Vier Ladendiebe sind am Mittwoch in Wien von der Polizei am Verduften gehindert worden. Die Männer im Alter von 27 bis 53 Jahren hatten laut Exekutive in einem Drogeriemarkt in Rudolfsheim-Fünfhaus Flaschen mit teurem Parfüm mitgehen lassen, wurden aber vor dem Geschäft von Beamten gestoppt.

Die Polizisten hatten den Rumänen nämlich schon in dem Drogeriemarkt heimlich zugesehen, wie sie die Duftwässerchen in einer Tasche mit der Aufschrift "Merry Christmas" und dem Abbild zweier herziger Welpen mit Weihnachtshauben verschwinden ließen (Bilder). Das mit dem frohen Fest wird für die Ladendiebe wohl nun nichts: Sie müssen vorerst ausführlich der Polizei Rede und Antwort stehen, die in ihnen Serientäter vermutet. Ein Indiz: Die Einkaufstasche war eigens präpariert, um Diebsgut zu verbergen.

Preissschilder in Umkleide ausgetauscht
Auch in Wien-Neubau gab es für die Polizei Arbeit wegen eines Ladendiebstahls. Exklusive Designerkleidung einfach stehlen – nein, das wollte eine Slowakin (58) nicht. Sie hatte vielmehr eine andere Idee. So nahm sie sowohl Billig-Shirts, als auch teure Markenware mit in die Umkleidekabine – offenbar um die Preisschilder auszutauschen. Doch an der Kassa ertappte man die Frau. Eine Verkäuferin: "Sie hatte an ein Designerkleid ein 20-Euro-Etikett genäht. Das ist mir sofort aufgefallen." Anzeige!

Kronen Zeitung und wien.krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol