04.02.2021 12:20 |

Corona-Krise getrotzt

kronehit weiterhin auf Platz 1 der Privatradios

Erneut hat kronehit seinen Spitzenplatz unter den österreichischen Privatsendern verteidigen können - und ist auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen das meistgehörte Privatradio in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland, Oberösterreich und Salzburg, so das Ergebnis des aktuellen Radiotests. Der Sender trotzt damit erfolgreich der Krise - denn auch für die Radionutzung sei 2020 „ein durchaus schwieriges Jahr“ gewesen, so Geschäftsführer Dr. Ernst Swoboda.

„Vor allem im Büro und Auto wurde aufgrund der starken Einschränkung der Büroarbeit durch Homeoffice natürlich weit weniger Radio gehört als in einem ,normalen‘ Jahr“, so Swoboda weiter. Zusätzlich spielt natürlich auch das Fehlen von Konzerten, Veranstaltungen und dergleichen mit. „Dass wir trotz all dieser Widrigkeiten unsere hohen Reichweiten fast halten konnten und weiterhin die private Nr. 1 nicht nur bundesweit, sondern auch in fünf Bundesländern sind, zeigt die Stärke von kronehit auch in der Pandemie sehr deutlich“, betonte der Geschäftsführer.

Auch Programmdirektor Rüdiger Landgraf freute sich über das tolle Abschneiden, hinsichtlich digitaler Reichweite konnte man ebenfalls weiter zulegen, sowohl bei „Desktop, Mobil und den Smart Speakern sowie auch in der App“, erklärte er. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol