02.12.2010 12:27 |

Defekte Therme

Teenager nach CO-Vergiftung auf dem Weg der Besserung

Jene beiden Teenager, die am Mittwochnachmittag in Floridsdorf eine vermutlich durch eine defekte Gastherme verursachte Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten haben, befinden sich nach Spitalsangaben auf dem Weg der Besserung. Das 13-jährige Mädchen und der 15 Jahre alte Bursche waren in ihrem Haus vom Vater bewusstlos auf dem Boden liegend entdeckt worden.

Der Mann schleppte seine Kinder zunächst ins Freie, die Rettung brachte sie ins SMZ-Ost. Die Teenager durften die Intensivstation mittlerweile verlassen. Die Gastherme im Keller des Hauses ist von der Feuerwehr gesichert worden.

Die Innungen der Heizungstechniker und Rauchfangkehrer hatten im Verein mit Wien Energie schon vor zwei Wochen auf die Wichtigkeit der regelmäßigen Überprüfung von Heizgeräten hingewiesen, um Kohlenmonoxid-Unfälle zu vermeiden und dazu einen Vergleich mit Autos gezogen: Eine Heizungsanlage ist pro Heizperiode durchschnittlich 1.400 Stunden in Betrieb. Bei einem Auto, das mit 50 km/h unterwegs ist, würde dies 70.000 zurückgelegten Kilometern entsprechen - und jeder Besitzer hätte sein Fahrzeug in dieser Zeit vermutlich mehrmals zum Service gebracht. "Der Wartungspflicht bzw. Überprüfungspflicht von Gasgeräten bzw. Gasanlagen wird in diesem Umfang leider nicht immer nachgekommen", bemängelten die Fachleute.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol