Schluss mit Sexszenen

Keira Knightley zieht sich nur noch für Frauen aus

Adabei
25.01.2021 08:13

Keira Knightley hat schon in einigen Filmen die Hüllen fallen gelassen, doch damit ist jetzt Schluss! Wie die Schauspielerin nun verriet, will sie sich nicht mehr vor der Kamera ausziehen. Der Grund: Nach der Geburt ihrer zwei Töchter fühlt sie sich nicht mehr wohl dabei, ihre nackten Kurven zu präsentieren. Eine Ausnahme würde die 35-Jährige dennoch machen ...

„Ich bin zu eitel. Mein Körper hat zwei Kinder geboren und ich möchte lieber nicht nackt vor einer Gruppe von Männern stehen“, plauderte Keira Knightley in dem Podcast „Channel Connects“ aus.

Zitat Icon

Ich habe keine Lust auf diese schrecklichen Sexszenen, in denen alle eingeölt sind und alle Leute ächzen. Das interessiert mich nicht.

Keira Knightley

Sie könne zwar verstehen, dass heiße Erotik in manchen Filmen wichtig ist, die pikanten Szenen überlässt sie mittlerweile aber lieber anderen Kolleginnen. „Ich habe keine Lust auf diese schrecklichen Sexszenen, in denen alle eingeölt sind und alle Leute ächzen. Das interessiert mich nicht“, so die „Fluch der Karibik“-Schönheit.

Ausnahme für eine Frau hinter der Kamera
Eine Ausnahme würde sie allerdings machen - nämlich dann, wenn eine Frau hinter der Kamera steht, erklärte Knightley weiter. „Ich habe kein absolutes Verbot, aber ich mache es nicht mehr vor Männern.“ 

Keira Knightley (Bild: AFP )
Keira Knightley

Ein Projekt fände sie dabei besonders interessant: „Wenn ich eine Geschichte erzählen würde, die von dieser Reise der Mutterschaft und der Großartigkeit des weiblichen Körpers handelt, wäre ich bereit, dies mit einer Frau zu erkunden, die das auch versteht“, verriet die Britin, dass es sie als Zweifach-Mama reizen würde, die „unergründliche“ Art und Weise zu untersuchen, wie die Mutter-Rolle die Beziehung von Frauen zu ihrem Körper verändert.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele