25.01.2021 06:30 |

Sorge um Nachwuchs

Musikanten leiden: „Allein zu proben, kann nichts“

Seit Monaten ist es in den Probelokalen der Musikkapellen in Kärnten still. Denn das gemeinsame Üben fällt wegen der Pandemie aus. Für viele Musikanten ein Drama, denn die Motivation zum Üben lässt langsam nach. Davon wissen auch die Mitglieder der Musikkapelle Steinfeld ein Lied zu singen.

„Das gemeinsame Proben ist das Wichtigste für eine Musikkapelle. Und genau das dürfen wir jetzt nicht. Auch der Klang ist viel schöner, weil man sich an die anderen Instrumente anpassen kann, eine Einzelprobe ist nicht wirkungsvoll“, bedauert Lukas Klocker von der Musikkapelle Steinfeld. Der 21-Jährige übt, wie es jeder seiner Kollegen derzeit machen muss, allein daheim. Für ihn eine Katastrophe: „Der Wert dieser traditionellen Musik geht verloren. Zuhause verlieren wir die Lust daran. Viele sind ja vor allem wegen der Gemeinschaft bei einer Kapelle. Doch die Treffen bleiben aus, wir alle leiden darunter“, gibt der Oberkärntner zu bedenken.

Und auch die selbst gemachten Videos oder das gemeinsame Üben per Videostreaming seien nur eine schwache Alternative zu den richtigen Proben.

Sorgen um den Nachwuchs
Große Sorgen macht sich der junge Klarinettenspieler um den Nachwuchs: „Jeder Verein ist auf neue Mitglieder angewiesen. Ohne junge und motivierte Künstler haben Musikkapellen sowie andere Vereine und Gruppen ein Ablaufdatum“, sagt Klocker. Er hofft, dass sich die Situation bald bessert.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol