Philosophische Wege

Thomas von Aquin: Schwimmen für die Seele

Kärnten
24.01.2021 16:00

Aus seelischen Schräglagen - also auch der Corona-Isolation - können sechs Wege helfen, die bereits im 13. Jahrhundert aufgezeichnet wurden: vom Philosophen, Dominikaner und Kirchenlehrer Thomas von Aquin.

Sechs alltägliche Dinge, an denen die Lebensfreude wächst, zählt Thomas von Aquin gegen die Traurigkeit auf. Das erste Mittel ist, zu genießen, sich etwas zu vergönnen, beispielsweise ein gutes Buch, ein köstliches Essen, ein Glas Wein. Das zweite Mittel ist, den Schmerz hinauszulassen, zu weinen. Drittens: Sich einem Freund anvertrauen. Das vierte Mittel liegt im Betrachten der Wahrheit. In der Schönheit der Natur und der Kunst findet man die Wahrheit und erlangt dadurch Zuversicht. Das fünfte Mittel: Schlaf, denn er erfrischt Leib und Seele, Träume klären vieles. Der sechste Ratschlag gegen Traurigkeit: Schwimmen, denn es erinnert an den geborgenen Urzustand im Mutterleib und macht erfahrbar, was sich die schwere Seele wünscht: getragen zu sein und doch frei.

Thomas zwischen Aristoteles, Platon; vor ihm Averroes. (Bild: Benozzo Gozzoli)
Thomas zwischen Aristoteles, Platon; vor ihm Averroes.

Nicht nur diese sechs Wege, sondern ein umfassendes Werk hat Thomas von Aquin hinterlassen. Der 1225 auf Schloss Roccasecca bei Aquino in Italien Geborene wurde als Fünfjähriger als Oblate Benediktiner, das heißt, er war ein „sich Hingebender“. Thomas studierte aber später in Neapel und trat in den Bettlerorden der Dominikaner ein, wofür ihn seine Eltern einsperrten.

Dominikaner von Friesach ließen Thomas darstellen. (Bild: Neithan90)
Dominikaner von Friesach ließen Thomas darstellen.

Doch Thomas blieb dabei, studierte die großen Philosophen, interpretierte Aristoteles und beeinflusste mit seiner philosophischen und theologischen Arbeit die römisch-katholische Kirche. Der 28. Jänner ist der Gedenktag des Doctor angelicus, des engelsgleichen Lehrers.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele