23.01.2021 16:45 |

In Radenthein

Einsätze hielten Feuerwehr Radenthein auf Trab

Zu gleich zwei Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Radenthein am Samstag ausrücken.

Zum ersten Einsatz mussten sie kurz nach 11.30 Uhr ausrücken. Am Trattenweg in Radenthein blieb ein Fahrzeug stecken und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Mittels Seilwinde musste der Wagen weggezogen werden. Der Einsatz dauerte rund 45 Minuten.

Ein zweiter Einsatz
Kurz nach dem ersten Einsatz mussten die Florianis erneut ausrücken. Diesmal ging es auf den Schrott in Radenthein. Ein Auto war von der rutschigen Fahrbahn abgekommen und ist in der Straßenböschung zum Stillstand gekommen. Der Pkw wurde mittels TLFA & Seilwinde gesichert.

Zur Bergung des PKW wurde ein lokaler Kranunternehmer angefordert. Dieser konte mit unterstützung duch die FF Radenthein den Pkw wieder sicher auf die Fahrbahn heben.

Im Einsatz standen die FF Radenthein, die PI Radenthein sowie ein privates Kranunternehmen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol