19.01.2021 09:00 |

Ende wohl im Februar

Viele Skiorte haken Osterferien bereits ab

Skifahren in der Karwoche? Über die Pisten wedeln am Ostersonntag? Das dürfte es in diesem Jahr Corona-bedingt nicht geben. Zwar wollen sich viele Salzburger Skigebiete noch nicht auf einen exakten Termin festlegen, aber: Nach den Semesterferien dürften die meisten Lifte im Bundesland wohl nicht mehr fahren.

„Wir werden das kurzfristig entscheiden, haben da keine Eile.“ Peter Mitterer, Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen, nennt noch kein genaues Datum. Wie lange die Skilifte im Glemmtal noch fahren, ist damit unklar. Aber: „Hütten und Hotels haben zu, das Saisonende wird jedenfalls recht unspektakulär ablaufen.“ Es sei äußerst ungewiss, ob man bis Ostern offen halten werde.

Ganz ähnlich sieht es auch in den anderen Skigebieten des Bundeslandes aus. Am Montag berieten Salzburgs Seilbahner, wie sie in diesem so speziellen Winter weiter vorgehen wollen. Das Ergebnis: Bis zu den Semesterferien werden die Lifte – zumindest im Teilbetrieb – weiterfahren. Was nach dem 21. Februar passiert, ist offen. „Jetzt heißt es rechnen, ob und wie lange es sich rentiert“, sagt Erich Egger, Chef der Schmittenhöhe und Sprecher der Seilbahner. Er selbst will die Lifte in Zell am See möglichst auch „in den März hinein“ noch offen halten. Ob Skifahrer auch zu Ostern noch auf die Schmittenhöhe kommen können, ist hingegen noch fraglich.

Schon jetzt fahren Lifte oft nur am Wochenende
Auf jeden Fall bis zu den Semesterferien werden die Abtenauer Bergbahnen geöffnet sein. „Was danach kommt, kann ich noch nicht sagen“, so Geschäftsführer Virgil Margreiter. Er hat die Anlagen bereits auf Wochenendbetrieb umgestellt. „Alles andere würde wirtschaftlich nicht gehen“, fügt Margreiter hinzu. Derzeit laufen aber Überlegung, ob er noch an einem Nachmittag während der Woche die Lifte für die Einheimischen anwirft. Fix: An den Samstagabenden kommen die Schlittenfahrer auf ihre Kosten. Da wird die Rodelbahn mit Flutlicht geöffnet sein.

Auch in vielen anderen Skigebieten stehen die Lifte mittlerweile unter der Woche still, die „Krone“ berichtete. Ändern dürfte sich dies wohl nur, falls Hotels, Gasthäuser und Skihütten doch noch aufsperren dürfen. „Sonst fehlen uns einfach die Gäste“, sagt Seilbahner-Sprecher Erich Egger.

Interview mit Seilbahnensprecher 
„Krone“: Wie lange werden Salzburgs Skigebiete in dieser ungewöhnlichen Zeit noch offen bleiben?
Erich Egger: Viele haben ihre Angebote schon jetzt reduziert, fahren etwa nur noch an den Wochenenden. Die Salzburger Semesterferien werden alle Regionen wohl noch mitnehmen. Die einen oder anderen Skigebiete werden mit 21. Februar allerdings zusperren.

Skifahren zu Ostern wird es heuer nicht geben?
Das wird sich zeigen. Nun rechnen die Seilbahngesellschaften durch, ob und wie lange sich ein Betrieb weiterhin rechnet. Die Hoffnung auf das Ostergeschäft ist noch da, allerdings nicht allzu groß.

Inwiefern?
Sollten die Hotels, Restaurants und Hütten weiterhin geschlossen bleiben, wird es sehr schwierig. Dann fehlen uns einfach die Gäste. Im Pinzgau etwa gibt es da noch mehr Potenzial, aber abgelegene Seitentäler - wie etwa Rauris - brauchen einfach die Urlauber.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol