Totalschaden

Auto von Slowakin (57) ging in Flammen auf

Bei dem Versuch, ihr geparktes Auto zu starten, ist in Mattighofen der Wagen einer 57-jährigen Slowakin in Flammen aufgegangen. Feuerwehrleute konnten das Fahrzeug zwar löschen, doch am Pkw entstand Totalschaden.

Eine im Mattighofen lebende 57-jährige Slowakin wollte heute gegen 5.30 Uhr in der Früh ihren Sohn (22) zur Arbeit fahren. Dazu ging sie einige Minuten vorher aus dem Haus, um den Pkw zu starten. Da sich dieser nicht starten ließ, holte sie ihren Sohn, der vergebens mehrmals das gleiche versuchte.

Flammen aus Motorraum
Plötzlich bemerkte die Mutter, dass der Motor zu brennen begann. Der Sohn verständigte sofort die Feuerwehr, die den völlig ausgebrannten Motor rasch löschen konnte. Verletzt wurde niemand - am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Jänner 2021
Wetter Symbol