04.01.2021 13:02 |

Einsatz wegen Lärm

Mann öffnet Polizei mit Waffe in der Hand die Tür

Ein 53-Jähriger, der in der Nacht auf Montag der Wiener Polizei wegen Lärmerregung in seiner Wohnung gemeldet worden war, hat mit gezückter Waffe die Tür geöffnet. Er „richtete dabei den Lauf eines Schreckschussrevolvers“ auf die Beamten, berichtete die Landespolizeidirektion. Diese zogen ihrerseits die Dienstwaffen.

Ein Nachbar hatte das Stadtpolizeikommando wegen Lärms aus der Wohnung in der Favoritenstraße um Hilfe gerufen. Der Aufforderung, seinen Revolver fallen zu lassen, kam der Mann dann nach. Der 53-Jährige wurde vorläufig festgenommen. „Dem Tatverdächtigen wurde der Revolver abgenommen und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen“, berichtete Polizeisprecherin Barbara Gass.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol