„Gleiche Immunantwort“

USA erwägen, nur halbe Impfdosis zu verabreichen

Ausland
04.01.2021 06:51

Die USA wollen die Impfungen gegen das Coronavirus beschleunigen, indem sie gewissen Altersgruppen nur eine statt der eigentlich notwendigen zwei Dosen des Vakzins des Pharmakonzerns Moderna verabreichen. „Wir wissen, dass das die gleiche Immunantwort hervorruft“, erklärte dazu der Chef des Bundesimpfprogramms, Moncef Slaoui, dem Sender CBS.

Die Altersgruppen von 18 bis 55 Jahren sollen demnach nur eine Dosis bekommen - damit sei es möglich, „die doppelte Anzahl von Menschen mit den Dosen zu immunisieren, die wir haben“, führte Slaoui aus.  Es würden Gespräche mit Moderna und der Zulassungsbehörde FDA geführt, ob man so die Zahl der Impfungen verdoppeln könne.

(Bild: AP/Paul Sancya)

Ziel von 20 Millionen Impfungen in USA bis Jahresende nicht erreicht
Die US-Behörde für Krankheitskontrolle und Prävention berichtete
, dass sie bis Samstagmorgen 4,2 Millionen erste Dosen des Covid-19-Impfstoffs im Land verabreicht und etwas mehr als 13 Millionen Dosen verteilt hatte. Damit haben die USA nicht ganz das Ziel erreicht, das sie sich gesteckt hatten: Die Behörden hatten gehofft, bis Ende 2020 20 Millionen Menschen geimpft zu haben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele