04.01.2021 14:02 |

Strenge Kontrollen

Langes Warten an der Grenze

Jedes Fahrzeug wurde unter die Lupe genommen.

„Rien ne va plus“ – nichts geht mehr. So stellte sich die Situation am Sonntag bei der Einreise am Grenzübergang Nickelsdorf dar. Wie der ÖAMTC mitteilte, betrug die Wartezeit für Menschen, die nach Österreich wollten, teilweise bis zu drei Stunden.

Grund waren die strengen Grenzkontrollen, die bei der Eindämmung der Corona-Pandemie helfen sollen.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 7°
stark bewölkt
0° / 5°
Schneeregen
-0° / 6°
bedeckt
-1° / 6°
Schneeregen