14.12.2020 08:47 |

Ski Alpin

Nach dem Debüt-Sieg wartet der Weltcup

Nach einer exzellente Speed-Saison im letzten Winter, schaffte Vanessa Nußbaumer im Sommer den Sprung vom Vorarlberger Landeskader in den ÖSV-B-Kader. Nach ihrem Sieg beim FIS-RTL steht die 22-jährige Speedspezialistin nun vor ihrem nächsten großen Karriereschritt.

Vorarlbergs Skifahrerinnen eilen derzeit von Erfolg zu Erfolg. Nachdem am Samstag die 20-jährige Bezauerin Magdalena Kappaurer den ersten FIS-Riesentorlauf in Hochfügen für sich entscheiden konnte, schlug am Sonntag die Sibratsgfällerin Vanessa Nußbaumer beim zweiten Rennen im Zillertal zu. „Die Bedingungen waren nicht einfach. Es war düster und hat stark geschneit. Die Freude ist riesig“, erklärte die 22-Jährige, die erst seit dieser Saison zum ÖSV-B-Kader gehört.

„Durch meinen siebenten Platz in der Europacup-Abfahrtswertung in der vergangenen Saison habe ich den Sprung in den ÖSV geschafft“, erzählt die Head-Pilotin, deren Hauptaugenmerk auf den schnellen Disziplinen liegt. „Den Riesentorlauf nehme ich aber immer wieder mal mit, da er wichtig fürs technisch saubere Skifahren ist.“ Der Sieg in Hochfügen war übrigens ihr allererster in dieser Disziplin auf FIS-Ebene.

Nußbaumer, die in der Europacup-Trainingsgruppe des ÖSV unter anderem mit der Lecherin Magdalena Egger und der Bucherin Michelle Niederwieser unterwegs ist, darf sich jetzt über den nächsten Karriereschritt freuen.

„Am Dienstag geht es für mich nach Val d’Isere“, verrät die Bregenzerwälderin. In Frankreich stehen von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrten und einem Super-G die ersten Speed-Weltcuprennen der Saison an. „Ich darf dort in den Trainings um die Qualifikation für einen Startplatz in der Abfahrt dabei sein.“ 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
4° / 5°
wolkig
6° / 9°
wolkig
5° / 7°
wolkig
7° / 8°
wolkig