11.12.2020 09:27 |

In Fake-Shop bestellt

Dutzende PlayStation-5-Käufer um ihr Geld betrogen

Mehr als 50 Menschen sind in Bayern bei dem Versuch, eine Playstation 5 zu kaufen, auf einen Fake Shop hereingefallen. Wie die Polizei in Nabburg (Landkreis Schwandorf) mitteilte, bestellten die Betrugsopfer die neue Spielekonsole für fast 500 Euro im Internet. Allerdings wurden die bestellten Geräte nicht geliefert und die Internetseite nach kurzer Zeit gelöscht.

Versucht man nun auf die Internetseite zu kommen, ist dort nur der Hinweis „www.dankefürdiekohle.com“ zu lesen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Warenbetrug. Da die neue Playstation derzeit komplett ausverkauft ist, gibt es eine Vielzahl dieser Fake Shops im Internet. Das bestätigte die Polizei am Freitag.

Neben Fake-Shops sind auch Wucherpreise auf Plattformen wie eBay und Willhaben eine Begleiterscheinung des von Verfügbarkeitsproblemen überschatteten PS5-Starts. Findige Geschäftemacher hatten die zum Start verfügbaren Konsolen unter anderem mit automatisierten Kauf-Bots gesichert, um sie später zu Preisen im Bereich der 1000 Euro auf Handelsplattformen zu Geld zu machen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol