09.12.2020 11:48 |

Treffen in Windsor

Königsfamilie mit Abstand endlich wieder vereint

Drei Tage lang sind Prinz William und Herzogin Kate im königlichen Zug durch Großbritannien gereist, um Helden der Corona-Krise zu treffen. Am Ende ihrer Reise machte das Paar der Queen die Aufwartung. Ein freudiges Ereignis für die Königsfamilie. Denn nicht nur das Herzogspaar von Cambridge, sondern auch Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Prinz Edward und seine Frau Sophie fanden sich zu einem überraschenden Familientreffen ein, das es so schon lange nicht mehr gegeben hatte. 

Wegen der Coronavirus-Krise befinden sich die britische Königin und ihr Gemahl Prinz Philip auf Schloss Windsor in Isolation. Termine absolviert die Königin mit wenigen Ausnahmen online. Um die 94-Jährige und ihren 99-jährigen Mann zu schützen, wurde in den vergangenen Monaten auch auf Familientreffen verzichtet. Umso größer muss die Freude am Dienstag gewesen sein, als Prinz Charles mit Ehefrau Camilla, Prinz Edward mit Ehefrau Sophie sowie Prinz William und Herzogin Kate vor den Toren des Schlosses erschienen, um mit der Queen gemeinsam Menschen zu ehren, die sich in der Corona-Krise hervorgetan haben. 

Königsfamilie auf Abstand
Die Königsfamilie hielt bei einem musikalischen Ständchen Abstand voneinander, wie es die Corona-Regeln vorsehen. 

Es heißt, dass Queen Elizabeth und Prinz Philip, nachdem am Dienstag mit der Impfung von betagten Briten gegen das Coronavirus begonnen wurde - die Erste war die 90-jährige Maggie Keenan - , ebenfalls bald eine Impfung erhalten werden. 

Weihnachtspläne „schwierig zu schmieden“
Der Besuch auf Schloss Windsor war Teil einer 1250 Meilen (mehr als 2000 Kilometer) langen Reise von Prinz William und Herzogin Kate mit dem royalen Zug durch England, Schottland und Wales. Dabei trafen die Eheleute Schlüsselarbeitskräfte der Corona-Krise und dankten ihnen für ihren Einsatz.

Dabei wurde natürlich auch immer wieder neugierig nachgefragt, wo das Paar mit den Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis Weihnachten feiern wird. Üblicherweise verbringt die Königsfamilie die Weihnachtsfeiertage auf dem Landsitz Sandringham. In diesem Jahr wird die Königin aber auf Schloss Windsor feiern. Ob Kinder und Enkel mit ihr feiern, ist bisher ungewiss. Prinz William erklärte:  „Es ist so schwierig, wir versuchen immer noch, Pläne zu schmieden.“ Es sei „schwer zu sagen, was am besten ist.“ 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Jänner 2021
Wetter Symbol