03.12.2020 08:26 |

Mehrere Unfälle

Schneefall hält steirische Einsatzkräfte in Atem

So sehr der erste Schnee dieses Winters auch viele Steirer erfreut, so anstrengend ist er für die heimischen Einsatzkräfte. Unzählige Unfälle hat es heute morgen bereits gegeben, auf zahlreichen Straßen gibt es aktuell Behinderungen. 

Auf der A9 etwa kam es schon in den Morgenstunden zu einer Sperre zwischen Ardning und Liezen. Zudem hängen in Fahrtrichtung Linz vor dem Gleinalmtunnel mehrere Lkw wegen der glatten Fahrbahn. Und zwischen Seiersberg und dem Knoten Graz-West stand einige Zeit ein Sattelschlepper quer auf der Fahrbahn und nur eine Spur war frei.

Unfall auf der S6
Auch auf der S6 bei Leoben Ost kam es in der Früh zu einem Unfall, der Massenbergtunnel war in Richtung St. Michael gesperrt. In Fahrtrichtung Bruck ist derzeit noch eine Spur gesperrt.

Fahrzeuge blieben hängen
Im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr St.Stefan im Rosental. Auf der L203 schafften mehrere Fahrzeuge wegen der glatten Fahrbahn steilere Anstiege nicht und blieben hängen.

Auto lag am Dach
Die schneeglatte Fahrbahnd dürfte wohl auch Mitschuld an einem Unfall in Wernersdorf sein, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Wernersdorf in den Morgenstunden ausrücken musste. Das Fahrzeug lag auf der Beifahrerseite, als die Einsatzkräfte eintrafen, das Grüne Kreuz hatte da bereits den Lenker erstversorgt. Wie schwer seine Verletzungen sind ist noch unklar.

Ähnliche Vorfälle gibt es aktuell auch auf der B76 zwischen Stainz und Lannach, auf der B54 zwischen Ilzthal und Gleisdorf, auf der B69 über den Karnerberg, auf der B73 am Hühnerberg, auf der B65 auf der Ries, auf der B317 und auf der L376 zwischen Premstätten und Lieboch und auf der L215 bei Pichla.

Verzögerungen bei Grazer Öffis
Auch in Graz sorgt der Schneefall für Verzögerungen. An vielen Einfahrtsstraßen gibt es Stau oder sehr zähfließenden Verkehr. 

Und auch bei den Öffis - vor allem bei Linienbussen - kommt es zu beträchtlichen Verspätungen. Ein Gelenksbus der Linie 41 hing überhaupt in der Umkehrschleife Dürrgrabenweg fest. Die Mitarbeiter der Graz Linien mussten mit Schneeketten und Schneeschaufel ausrücken, um die Störung zu beheben. Einige Zeit konnte die Linie 41 daher gar nicht geführt werden - mittlerweile fährt sie wieder.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
wolkig
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 32°
wolkig
17° / 30°
wolkig
14° / 27°
stark bewölkt