01.12.2020 14:00 |

Beteiligungsbericht

Tiroler „Töchter“ mit 2,12 Milliarden Euro Umsatz

Ob in der Stromversorgung, im öffentlichen Verkehr, Wohnbau oder beim Ausbau des Glasfasernetzes: In diesen Bereichen sind nicht nur Firmen rein privater Natur fleißig, sondern auch die Tochterunternehmen des Landes Tirol. 2019 erzielten sie einen Umsatz von 2,12 Milliarden Euro und investierten 401 Millionen €.

Das geht aus dem aktuellen Beteiligungsbericht hervor, den Wirtschaftslandesrätin und Beteiligungsreferentin Patrizia Zoller-Frischauf (ÖVP) unlängst präsentierte. Insgesamt gibt es in Tirol 34 Unternehmen quer durch alle möglichen Lebensbereiche, bei denen das Land Tirol involviert ist.

13.500 Arbeitsplätze
Für den Wirtschaftsstandort sind die „Töchter“ ein wichtiger Faktor, da sie 13.500 Tirolerinnen und Tirolern einen Arbeitsplatz bieten. Zudem erhalten dort insgesamt 125 Jugendliche derzeit eine Lehrausbildung. Zum größten Arbeitgeber zählen die Tirol Kliniken mit 8650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dahinter reihen sich die Tiwag (1400) sowie die Hypo Tirol (500). „Die Tochterunternehmen des Landes sind ein Garant für sichere Arbeitsplätze, insbesondere in Krisenzeiten“, hob Zoller-Frischauf deren Bedeutung hervor.

Übrigens: Die Vertretung des Landes in den Aufsichtsräten der „Töchter“ wird zu 43 Prozent von Frauen wahrgenommen. 2008 waren es nur 15 Prozent.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 0°
Schneefall
-4° / -1°
leichter Schneefall
-3° / -2°
Schneefall
-4° / -1°
leichter Schneefall
-7° / -0°
leichter Schneefall