24.11.2020 10:00 |

In Kuchl

Raubüberfall im Linienbus

Ein bisher unbekannter Täter bedrohte einen Buschauffeur im Linienbus und erbeutete eine Geldtasche. 

Kurz vor 20 Uhr kam es am 23. November zu einem Raub in einem Linienbus in Kuchl. Ein Busfahrer, der auf der Fahrt von Golling nach Salzburg unterwegs war, wurde von einem bisher unbekannten Täter vermutlich mit einer Waffe bedroht und aufgefordert, Geld herauszugeben. Der Buschauffeur reagierte jedoch nicht sofort, deswegen erhielt er einen Schlag auf den Hinterkopf. Anschließend machte der Lenker eine Vollbremsung bei der, der Täter stürzte. Diese Möglichkeit nutzte der Fahrer um über den Hinterausgang zu entkommen. Der Täter flüchtete mit der Geldtasche des Opfers, in der sich ein zweistelliger Euro-Betrag befand, in eine unbekannte Richtung. Er war schwarz gekleidet, trug eine dunkle Mütze und sprach mit ausländischem Akzent. Eine erste Fahndung verlief bisher negativ. Zum Tatzeitpunkt war kein weiterer Fahrgast mit dem Bus unterwegs. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol