23.11.2020 09:54 |

Nach siebentem Titel

Lewis Hamilton wird zum Ritter geschlagen

Formel-1-Superstar Lewis Hamilton wird in England bald zum Ritter geschlagen. Gemunkelt wurde schon unmittelbar nach dem WM-entscheidenden Sieg beim Istanbul-GP, jetzt ist es dann bald so weit: Dem siebenfachen Weltmeister wird 2021 eine der größten königlichen Ehren zuteil.

Wie die britische Boulevard-Zeitung “The Sun“ berichtet, wird Hamilton im nächsten Jahr zum Ritter geschlagen. Dazu mussten allerdings noch einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Zum Beispiel: Die Steuerfrage. Hamilton lebt ja im Steuerparadies Monte-Carlo und zahlt nur einen Teil seiner Steuer in Großbritannien. Aber keine Angst: Dieser Teil soll genau die Art von Steuer sein, die für den Ritterschlag erforderlich ist.

Weltmeister ziert sich
Die Steuerfrage ist also geklärt. Nun muss nur noch der Weltmeister einwilligen. Das dürfte kein Problem sein, auch wenn er sich nach dem jüngsten Titel noch ein wenig geziert hatte: „Wenn ich an diese Ehre denke, denke ich an Leute wie meinen Großvater, die im Krieg gekämpft haben“, sagte Hamilton nach seinem Triumph in der Türkei. Er denke „eher an die unbesungenen Helden. So einer bin ich nicht. Ich habe niemanden gerettet“.

Die Liste der zum Ritter geschlagenen Personen erscheint in der offiziellen “Crown Newspaper“ (“Kronen-Zeitung“) zweimal im Jahr. Hamilton ist bereits Mitglied des “Order of the British Empire“. Diese Auszeichnung bekam er noch 2008, nach seinem ersten Titel, damals mit McLaren.  

Leichtathlet, Radprofi, Tennis-Star als Vorgänger
Hamilton ist bei weitem nicht der einzige Sportler, den die Queen in den Adelsstand erhebt. In den letzten Jahren wurden die Leistungen des Leichtathleten Mo Farah, des Radprofis Bradley Wiggins (oben im Bild) und des Tennis-Stars Andy Murray so gewürdigt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten