17.11.2020 12:55 |

Schwierige Situation

Familien leiden unter Schulschließungen

Die erneute Umstellung auf Fernunterricht stellt burgenländische Familien vor große Herausforderungen. Landesrätin Daniela Winkler kritisiert die harten Maßnahmen.

Bis zuletzt hofften Familien, dass die gefürchteten Schulschließungen ausbleiben würden. Seit Samstag ist es Gewissheit: der gesamte Schulbetrieb wird erneut auf Distance Learning umgestellt. Scharfe Kritik an den neuerlichen Schließungen übt Bildungslandesrätin Daniela Winkler: „Die Gesundheit steht an oberster Stelle. Aber diese Maßnahme ist nicht verhältnismäßig und belastet Familien zutiefst.“

Homeoffice und gleichzeitiger Heimunterricht sind für die Landesrätin nicht vereinbar. Zu hoch sei die Belastung für Eltern und Kinder. „Die Langzeitfolgen sind noch nicht absehbar. Aber mit erheblichen Lerndefiziten bei den Kindern ist zu rechnen, denn auch wenn sie sich bemühen, Eltern sind keine Pädagogen und können diese nicht ersetzen“, so Winkler.

Besonders ärgerlich sei, dass der Sommer nicht von der Bundesregierung genutzt wurde, konkrete Konzepte für den Schulbetrieb zu erarbeiten. „Alle Experten, die Bildungsverantwortlichen der Bundesländer und sogar der Bildungsminister haben sich gegen Schulschließungen ausgesprochen. Die Bundesregierung hat diese Forderung einfach ignoriert“, ist Winkler verärgert. Die Kindergärten sollen, so lange es möglich ist, im Burgenland geöffnet bleiben.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 1°
bedeckt
-1° / 2°
Nebel
-2° / 1°
stark bewölkt
-0° / 2°
Nebel
-2° / 2°
stark bewölkt